01.03.2020 - 16:25 Uhr
Oberpfalz

Ich liebe deine Mähne, Baby - Die richtige Haarpflege nach dem Winter

Trockene Heizungsluft, Schals und Mützen oder Kleidung aus Kunstfasern haben der Haarpracht in den vergangenen Monaten ordentlich zugesetzt. Zeit, die Mähne wieder aufzupolieren und ausgehfertig für den Frühling zu machen.

Für die richtige Haarpflege nach dem Winter werden einige Pflegeprodukte benötigt.
von Mona-Isabelle Aurand Kontakt Profil

Kur

Einmal pro Woche eine Kur mit Oliven-, Mandel- oder Kokosöl auf die Längen auftragen.

Shampoo

Shampoos mit Kräuterextrakten wie Rosmarin oder Lavendel regulieren den natürlichen Fettgehalt.

Spülung

Nach jeder Haarwäsche eine Spülung verwenden, die zum Haar und zum Shampoo passt.

Ernährung

Eine gesunde Ernährung ist wichtig, um dem saisonalen Haarausfall entgegenzuwirken.

Raumklima

Achtung beim Raumklima: Luftfeuchtigkeit zwischen 30 und 50 Prozent ist für die Haare ideal.

Haarschnitt

Ein paar Zentimeter weniger und das geschädigte Haar wächst wieder kräftig und gesund nach.

Essigspülung

Spülungen aus Apfelessig und Wasser oder ein einfacher Sud aus Brennnesseln reduzieren Schuppen.

Kämmen

Die Haare täglich mit einer Naturhaarbürste gründlich kämmen, sie ist am schonendsten

Entknoten

Vor dem Waschen die Knoten in den Haaren gründlich mit einem groben Kamm entfernen.

Föhnen

Die Haare nur bei niedriger bis mittlerer Temperatur föhnen. Besser: an der Luft trocknen lassen.

Trocknen

Nach dem Waschen die Haare lediglich auswringen, auf keinen Fall trockenrubbeln.

Waschen

Haare ausschließlich mit lauwarmem Wasser waschen. Wichtig: wenn möglich nicht täglich.

Frisur

Ein locker geflochtener Zopf oder Dutt schützen die Haaroberfläche. Aber: nicht zu fest binden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.