15.07.2021 - 15:51 Uhr
Lintach bei FreudenbergOberpfalz

Ehrenurkunde für Gisela Wiesnet

Seit 25 Jahren engagiert sich Gisela Wiesnet in der Gebetsgemeinschaft für Berufe der Kirche. Bischof Rudolf Voderholzer zeichnete sie dafür mit einer Dank- und Ehrenurkunde aus.

Pfarrer Moses Gudapati überreichte Gisela Wiesnet die Urkunde und eine Kerze zum Dank.
von Autor JOWProfil

Für ihr 25-jähriges Engagement in der Gebetsgemeinschaft für Berufe der Kirche hat Bischof Rudolf Voderholzer Gisela Wiesnet ausgezeichnet. Die entsprechende Dank- und Ehrenurkunde überreichte ihr Pfarrer Moses Gudapati in der Pfarrkirche in Lintach. Die Gebetsgemeinschaft setzt sich im Besonderen für alle Berufe und Dienste der Kirche ein. Im Vordergrund steht das Gebet für Berufungen zum Priestertum, Diakonat und zum Gott geweihten Leben.

Zu den besonderen Aufgaben der Gemeinschaft zählt die Stärkung des Berufsbewusstseins bei allen getauften und gefirmten Christen, die Wegbereitung für geistliche Berufe durch Wertschätzung und Unterstützung sowie das Gebet um Berufung für eine lebendige Kirche von morgen. Voderholzer sprach Gisela Wiesnet für ihre langjährige Arbeit seine Anerkennung aus und wünschte ihr weiterhin Gottes reichen Segen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.