09.12.2020 - 09:24 Uhr
Lintach bei FreudenbergOberpfalz

Lintacher verfolgen die Spuren zur Krippe

Lintacher Ministranten zeigen den Weg zur Krippe auf (von links): Valentina Stockner, Emilia Schneider, Anna Koller, Miriam Koller und Louis Höcherl.
von Autor JOWProfil

Die Aktion „Adventsfenster“, die wegen der Corona-Einschränkungen in diesem Jahr in einer etwas anderen Form ablief, übernahmen am zweiten Adventssonntag die Ministranten der Pfarrei Lintach. An der teilweise bereits aufgebauten Krippe vor der Pfarrkirche zeigten die Darsteller in der Gestalt eines Engels (Anna Koller), eines Hirten (Miriam Koller) und eines Königs (Louis Höcherl) die Spuren zur Krippe auf. „Wir haben unsere Spuren auf diesem Weg zusammen mit vielen anderen gelegt, weil wir zu Jesus in der Krippe unterwegs sind“, lautete das Thema dieser Aktion. Begleitet wurden die Kinder von der Flötengruppe mit Valentina Stockner und Emilia Schneider. Mit viel Applaus bedankten sich die Besucher am Schluss bei den Darstellern. Das nächste Adventsfenster gestaltet der Pfarrgemeinderat am dritten Adventssonntag in der Pfarrkirche in Lintach.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.