07.02.2021 - 11:19 Uhr
Lintach bei FreudenbergOberpfalz

Luftreiniger für den Kindergarten in Lintach

Von der derzeit schwierigen Coronazeit sind auch die Kindergärten betroffen. Auch wenn diese zum Großteil geschlossen sind, so finden doch in der Regel Notbetreuungen statt. So auch im Kindergarten St. Walburga in Lintach.

Kirchenpfleger Franz Weiß, Pfarrer Moses Gudapati und Kindergartenleiterin Ulrike Schießlbauer (von links), mit den neu angeschafften Luftreinigern.
von Autor JOWProfil

Um die Kinder im Kindergarten Lintach effektiv gegen Infektionen zu schützen, wurden nunmehr für jedem Gruppenraum des Kindergartens ein qualitativ hochwertiger Luftreiniger angeschafft, um eine bestmögliche Lufthygiene zu gewährleisten, heißt es in einer Presse-Info. Kindergartenleiterin Ulrike Schießlbauer begrüßte diese Anschaffung und freute sich, dass durch diese Anschaffung ein bestmöglicher Schutz für die Kinder und auch das Personal vor möglichen Infektionen gegeben sei. Pfarrer Moses Gudapati und Kirchenpfleger Franz Weiß betonten, dass die wichtigste Aufgabe für den Träger ist, für die gesundheitliche Sicherheit der Kinder und des Personals im Kindergarten Sorge zu tragen. Die Anschaffung der Luftreiniger ist daher eine wichtige Maßnahme zum Schutz der anvertrauten Kinder und ebenso für das Personal in seiner verantwortungsvollen Arbeit mit den Kindern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.