24.05.2018 - 11:01 Uhr
Lochau bei PullenreuthOberpfalz

Bestes Blatt für Richard Grasser

Das Foto zeigt von links: Jürgen Wiezorek, Hilde Reudel, Richard Grasser, Hermann Schmidt und Vorsitzende Sonja Saar
von Autor TWGProfil

twg. Bereits zur festen Institution geworden ist der Preisschafkopf am Pfingstmontag in Lochau. In diesem Jahr wurde er vom TUS Lochau organisiert, der sein 30. Gründungsjubiläum feierte.

Im Vorfeld hatten die Organisatoren, zahlreiche und wertvolle Preise bei vielen Firmen und auch bei den Haushalten im Ort gesammelt. Somit war eine ordentliche Auswahl an Gutscheinen und Sachpreisen zusammengekommen. Diese Auswahl war auch nötig, da sich 136 Karter im Festzelt einfanden. An 34 Tischen wurde Schafkopf gespielt. Nach circa drei Stunden standen die Sieger fest. Den ersten Platz erkämpfte sich Richard Grasser aus Weiden mit 125 Punkten. Er erhielt 300 Euro in bar.

Ebenfalls Geldscheine im Wert von 150 Euro, konnte der Zweitplatzierte, Jürgen Wiezorek aus Bayreuth, entgegennehmen, er erzielte 118 Punkte. Auf dem dritten Platz landete Hilde Reudel, aus Schwandorf, mit 114 Punkten. Sie durfte sich über 100 Euro freuen.

Den Trostpreis bekam Hermann Schmidt, aus Fleckl. Er durfte sich über einen gut gefüllten Brotzeitkorb freuen. Die Verantwortlichen waren mit dem Verlauf sichtlich zufrieden, die Teilnehmer reisten sogar aus Cham, Erlangen und Bamberg an.


Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.