18.09.2018 - 13:33 Uhr
Luhe/Luhe-WildenauOberpfalz

Frau mit Geschäftssinn

Im Alter von 81 Jahren verstarb am Sonntag im Klinikum Weiden Helga Arnold, eine Institution in Luhe. Vielen war sie nur unter dem Namen „Ruf-Helga“ oder „Boder-Helga“ bekannt.

Helga Arnold.
von Martin MüllerProfil

Bis zum Jahr 2003 führte sie ihren weit und breit bekannten Gemischtwarenladen am Marktplatz. Ihr Geschäft war ihr Leben. Dieser original „Tante Emma Laden“ lohnte sich schon lange nicht mehr und sie betrieb ihn nur aus Idealismus. Nach der Eröffnung des Netto-Markts 2003 musste Arnold endgültig schließen. Der Laden blieb unverändert erhalten.

Ihr Großvater Johann Ruf hatte 1897 „Kolonialwaren Ruf“ gegründet. Er war der letzte Bader von Luhe und eine markante Persönlichkeit. Er starb 1964. Seit dem Besuch der Handelsschule 1952 stand Helga hinter der Ladentheke. 1970 starb ihre Mutter Anna Rössler und sie musste den Laden alleine weiter führen. Neben Obst, Gemüse und Lebensmitteln gab es bei Helga Arnold alles zu kaufen, so auch Mausefallen, Hosenträger, Strumpfhosen und Besen. Im offenen Gebinde gab es Essig, Speiseöl oder Brathering.

Kein Kind verlies je ohne „Gutti“ den Laden. Es kamen oft Kunden und Geschichtsinteressierte, die eine Kleinigkeit kauften, nur um diesen originellen Laden zu sehen. Helga Arnold hatte nicht einen Tag geschlossen, war nie krank oder in Urlaub.

1962 heiratete sie Hans Arnold, der bereits 1996 verstarb. Seitdem wohnte Helga Arnold alleine in ihrem Haus, in dem die Zeit stehengeblieben war. Sie wollte immer so leben, wie es früher war. Behilflich war ihr seitdem die verwandte Familie Georg Kick. Sie besaß die Gabe, sich an jedes noch so kleine Ereignis in ihrem Leben zeitlich präzise zu erinnern und erzählte davon endlos. Mit ihr starb ein Stück Luher Geschichte und ein ausgesprochen beliebter und guter Mensch. Requiem und Beerdigung ist am Donnerstag um 15 Uhr in Luhe.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.