15.07.2019 - 14:06 Uhr
Luhe/Luhe-WildenauOberpfalz

Koppelbergfest trotzt Regen

Mit einer großen Unbekannten, nämlich dem Wetter, feiert der Oberpfälzer Waldverein das beliebte Koppelbergfest. Doch auch auf die kräftigen Schauer waren die Organisatoren gut vorbereitet.

Das Koppelbergfest des Oberpfälzer Waldvereins ist trotz des wechselhaften Wetters ein Erfolg.
von Redaktion ONETZProfil

Mit Zelten und überdachten Sitzgarnituren war man so gerüstet, dass die vielen Gäste am Samstagabend und am Sonntag unbeschwert schöne Stunden genießen konnten. Für viele Besucher am Wochenende ist es das schönste Fest in der Gemeinde ob der grandiosen Aussicht auf dem Berg oder der besonderen Atmosphäre unter den jahrhundertealten Linden und Lärchen. So war denn der Auftakt am Samstag mit den „Hohlweglauerern“ aus Etzenricht schon gut besucht. Vorsitzender Wolfgang Eimer und seine vielen Helfer freuten sich über die zahlreichen Festgäste.

Gut angenommen wurde auch der Gottesdienst am Sonntagmorgen vor der Nikolauskirche. Pfarrer Arnold Pirner stellte das Evangelium vom barmherzigen Samariter in den Mittelpunkt seiner Ausführung. Gott mache Mut, Not und Leid zu lindern, auch wenn man sich dabei einmal „die Finger schmutzig mache“. Der Männergesangverein „Lyra“ unter Leitung von Josef Frischholz hatte die „Waldlermesse“ gesungen, auf der Zither begleitet von Rita Gleißner.

Zum anschließenden Frühschoppen gab es Weißwürste. Nicht ganz so viele Gäste wie sonst blieben zum Mittagstisch. Heraufziehende Wolken hatten den ein oder anderen wahrscheinlich doch abgeschreckt. Nicht wenige Gäste nahmen ihr Essen dann auch mit nach Hause und stürmten vorsorglich auch gleich das Kuchenbuffet mit den rund 40 Torten und anderem Gebäck. Die Verbliebenen suchten während eines kräftigen Schauers die Zelte auf.

Auch am Nachmittag hielt sich der Zulauf in Grenzen. Das änderte sich aber schlagartig, als der frühe Abend nahte. Alle Hände voll zu tun hatten die Helfer dann, als Gäste aus allen Richtungen auf den Berg strömten. „Die haben dann den Mittag wieder ausgeglichen“, hieß es am Verpflegungsstand, der schon bald Bratwürste und Grillfleisch nachordern musste. Alle 430 Fischburger waren verkauft, auch die gegrillten Fische waren fast alle weg. Bei guter Unterhaltung durch die „Stockerholzer Buam“ hielten es die Feiernden bis in die tiefe Nacht aus.

Das Koppelbergfest des Oberpfälzer Waldvereins ist trotz des wechselhaften Wetters ein Erfolg.
Das Koppelbergfest des Oberpfälzer Waldvereins ist trotz des wechselhaften Wetters ein Erfolg.
Das Koppelbergfest des Oberpfälzer Waldvereins ist trotz des wechselhaften Wetters ein Erfolg.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.