24.02.2020 - 15:16 Uhr
Luhe/Luhe-WildenauOberpfalz

Lollipops zum Angucken und zum Lutschen

Es ging rund am Sonntagnachmittag in der Mehrzweckhalle der Grundschule. So viele maskierte und verkleidete Kinder in vielen Farben sind nicht oft hier zu sehen.

Drei Stunden dauerte die Faschingsgaudi mit dem FC Luhe-Markt. DJ Rastelus heizte den Jüngsten kräftig ein, die sich bei den Polonaisen nicht lange bitten ließen.
von Rita KreuzerProfil

Ausverkauft war es nicht, doch über 130 Mädchen und Buben zählte der FC Luhe-Markt als Organisator des Kinderfaschings. Viele Erwachsene begleiteten die Jüngsten. Die Tanzfläche war von Anfang an voll belegt. „DJ Rastelus“, alias Sebastian Meier, startete mit einem musikalischen Kinderfaschings-Rundum-Potporri und begann gleich mit einer Polonaise. Das gefiel dem Nachwuchs ebenso wie aus dem großen Korb Bonbons, Gummibärchen, Kaubonbon und Lutscher, die die Kinder meist auf Knien einheimsten. Gegen den Hunger war mit Brezen, Kuchen und Popcorn gesorgt. Dazwischen bemühte sich der Clown Kerstin Kick mit Spielen die Prinzessinnen, Astronauten, StarWars-Buben und Piraten in Aktion zu halten. Höhepunkt war der Auftritt der drei FC-Tanzgruppen. Die "Lollipops", "Diamonds" und "Tweeties" zeigten ihre Schritte und Figuren und banden die Kinder danach mit ein.

Bild: zer Die Faschingsgaudi mit dem FC Luhe-Markt ging am Sonntagnachmittag drei Stunden lang. DJ Rastelus heizte den Jüngsten kräftig ein, die sich bei den Polonaisen nicht lange bitten ließen.
Bild: zer Die Faschingsgaudi mit dem FC Luhe-Markt ging am Sonntagnachmittag drei Stunden lang. DJ Rastelus heizte den Jüngsten kräftig ein, die sich bei den Polonaisen nicht lange bitten ließen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.