13.05.2020 - 11:59 Uhr
Luhe-WildenauOberpfalz

Hohe Nachfrage in Zeiten von Corona: Dialysegeräte aus Schwanhof

Während auch in der nördlichen Oberpfalz ein großer Teil der Betriebe in Kurzarbeit steht, freut man sich bei einer Firma in Schwanhof bei Luhe-Wildenau über einen Auftragsboom. Die Coronakrise ist der Grund dafür.

"img"-Geschäftsführer Wolfgang Schraml (rechts) und Markus Prölß stehen am Steuerpult für die Produktion von Gehäusen für Dialysegeräte
von Siegfried BühnerProfil

Von Kurzarbeit ist bei der "img Industriemechanik-Gehäusebau" in Schwanhof bei Luhe-Wildenau keine Rede. Das Unternehmen sucht Verstärkung. Der Grund des Personalbedarfs ist schnell erklärt, denn weltweit steigt im Zuge der Coronakrise die Nachfrage nach Dialysegeräten. Ein drohendes Nierenversagen bei Infektionsfällen in der Intensivbehandlung sowie infektionsschutzbedingte Einschränkungen der Kapazitäten in Dialysestationen sind dafür die Ursache.

Und genau für diese Dialysegeräte produziert das Schwanhofer Unternehmen die kompletten Gehäuse. „Wir konnten unsere Produktionszahlen für die Medizintechnik-Branche annähernd verdoppeln“, freut sich Geschäftsführer Wolfgang Schraml. "Das war nur möglich, weil die Mitarbeiter einen riesengroßen Einsatz gezeigt haben.“ Viele Überstunden, Schichtbetrieb und Samstagsarbeit, hätten dies möglich gemacht, betont Schraml. Schwieriger als sonst sind derzeit die Arbeitsbedingungen, denn alle erforderlichen Hygienevorschriften wie Mundschutztragen, Abstandhalten und Desinfizieren müssen eingehalten werden.

Laut Geschäftsführer sind Infektionsfälle im Betrieb nicht vorgekommen. Die Qualitätsanforderungen bei Produkten der für die Medizintechnik seien wegen der bestehenden hohen Sicherheitsstandards extrem hoch, erklärt Schraml. „Da steckt viel Know-how drin“, sagt Schraml. Seit über 30 Jahren produziert "img" am Standort Schwanhof. Vor vier Jahren feierte das Unternehmen das 30-jährige Firmenjubiläum. Hermann Prölß war Firmengründer und begann damals mit drei Mitarbeitern. Heute beschäftigt das Unternehmen am Schwanhof rund 150 Mitarbeiter. Zusammen mit Geschäftsführer Wolfgang Schraml leiten das Unternehmen Markus und Hermann Prölß.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.