30.06.2021 - 13:19 Uhr
Luhe-WildenauOberpfalz

Oberwildenauer Firma plant neue Produktionshalle

Der Marktrat von Luhe-Wildenau erteilt vielen Bauanträgen das gemeindliche Einvernehmen. Ein Betrieb erweitert sein Gebäude erheblich.

Ein Kran steht an einem neugebauten Haus. Im Marktrat von Luhe-Wildenau lagen viele Bauanträge vor.
von Walter BeyerleinProfil

Eine Firma an der Kohlberger Straße in Oberwildenau will ihr bestehendes Firmengebäude erheblich vergrößern. Zwei Türme mit jeweils 25 Metern Höhe werden das Unternehmensbild künftig prägen. Auch ohne Namensnennung wegen des Datenschutzes war aufgrund des an der Leinwand gezeigten Bilds klar erkennbar, dass die Firma Grünwald der Bauherr ist. Die neue Halle hat einen Umfang von 60 mal 30 Metern und wird auf der Waldseite an das bestehende Gebäude angebaut. „Das Vorhaben ist ein Zeichen, dass es dem Betrieb gut geht, gerade in den jetzigen Zeiten.“ Der Marktrat erteilte das gemeindliche Einvernehmen für den Neubau der Produktionshalle einstimmig.

Am Schlehenweg 4 in Oberwildenau soll entlang der Michael-Höhbauer-Straße ein Carport mit neun Stellplätzen errichtet werden. Zu dieser Straße hin soll der Carport begrünt werden. Der Marktgemeinderat erteilte dazu das gemeindliche Einvernehmen verbunden mit der Befreiung von der Einhaltung etwaiger Festsetzungen des Bebauungsplans. Einstimmig war auch die Entscheid zum Bauantrag für die Errichtung einer Terrassenüberdachung in Oberwildenau. In Neudorf, entlang des Wegs nach Oedhof, soll ein Grundstück mit einem Elektrozaun eingefriedet werden. Der Marktrat erteilte dazu sein Einvernehmen. Über einer Werkstatt in Meisthof soll das erste Obergeschoss ausgebaut werden, auch dafür gab es grünes Licht.

Lesen Sie hier einen weiteren Bericht über die Marktratssitzung

Luhe-Wildenau

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.