18.12.2019 - 15:30 Uhr
MähringOberpfalz

Gegen die Hektik in der "staaden Zeit"

Einen kurzweiligen Nachmittag erlebten die Senioren im Jugendheim. Dafür sorgte auch der Landfrauenchor.

Der Landfrauenchor unter der Leitung von Sieglinde Kusche-Konrad umrahmte die Senioren-Adventsfeier.
von Konrad RosnerProfil

Gut besucht war am Sonntagnachmittag die traditionelle Adventsfeier der Senioren im Jugendheim, zu der die Seniorenbeauftragte der Gemeinde, Heidi Gradl, eingeladen hatte. In seinem Grußwort dankte Bürgermeister Josef Schmidkonz der Seniorenbeauftragten für die seit zwölf Jahren von ihr durchgeführte Arbeit. "Meine Hochachtung, was hier alles geleistet wird", bescheinigte Bürgermeister Schmidkonz.

Mit der alljährlichen Advents- und Weihnachtsfeier werde der Veranstaltungsreigen abgeschlossen. Schmidkonz weiter, "die staade Zeit ist die hektischste Zeit. Ich hoffe die staade Zeit kommt nach der staaden Zeit". Schmidkonz dankte auch den beiden Pfarrern, die oft mit den Senioren unterwegs seien und voll hinter den Aktivitäten stehen. In ihren Grußworten verwiesen die beidene Pfarrer, Armin Maierhofer und Charles Ifemeje, auf die Tatsache, dass die Adventszeit die Zeit des Wartens auf die Geburt Jesu sei. "Freut euch, dass er bald kommt", dies habe schon Apostel Paulus gesagt, so Pfarrer Charles Ifemeje. Bei der Feier sang Pfarrer Ifemeje ein weihnachtliches Lied in englischer Sprache. Die Adventsfeier wurde von Heidi Gradl mit Geschichten und Gedichten umrahmt. Der Landfrauenchor unter der Leitung von Sieglinde Kusche-Konrad trug vorweihnachtlichen Liedern vor.

Gut besucht war die Senioren-Adventsfeier im Jugendheim.
Pfarrer Dr. Charles Ifemeje sang ein weihnachtliches Lied in englischer Sprache.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.