19.05.2020 - 18:01 Uhr
MantelOberpfalz

Grünes Licht für Ortsumgehung Mantel

Freude im Landratsamt und im Manteler Rathaus: Heute ging ein Schreiben der Regierung der Oberpfalz im Lobkowitzerschloss ein - der Planfeststellungsbeschluss für die Ortsumgehung Mantel steht.

Die Umgehung Mantel soll den Ortskern der Marktgemeinde entlasten.
von Friedrich Peterhans Kontakt Profil

Die Baumaßnahme umfasst die Verlegung der Kreisstraße NEW 21 von der Ortsdurchfahrt nach Süden. Die Straße soll von Hütten kommend kurz vor Mantel mittels eines Kreisverkehrs rechts abbiegen, südwestlich um Mantel herumführen und nach rund 900 Metern auf die Staatsstraße 21 66 von Weiden nach Freihung südlich von Mantel einmünden.

Zur Strecke gehört auch eine 300 Meter lange Brücke. Mit der Umgehung sollen vor allem die Hüttener Straße und der Marktplatz vom Durchgangs- und Schwerlastverkehr entlastet werden.

"Das wird für die Anwohner die langersehnte Entlastung bringen", sagt Landrat Andreas Meier und schickt einen Dank an Regierungspräsident Axel Bartelt hinterher. Der hatte bei einem Besuch Anfang Februar den Planfeststellungsbeschluss für Mai in Aussicht gestellt. "Er hat sein Versprechen eingehalten." Damit könnte 2021 der Bau beginnen. Bis dahin kann sich das Staatliche Bauamt an die Feinplanung machen.

Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass das Projekt beklagt wird. Naturschutzverbände sowie die Grünen und die ÖDP lehnen die Trasse durch ein FFH-Gebiet vehement ab. Die beiden Parteien stemmen sich unter anderem auch deswegen seit Jahren gegen den Haushalt des Landkreises. Mit der Umgehung Mantel soll der überörtliche Verkehr aus Richtung Grafenwöhr über Mantel und Weiherhammer in Richtung Luhe-Wildenau ganz auf die A 93 geleitet werden. Die ersten beiden Abschnitte dazu waren die Ortsumfahrungen Etzenricht und Weiherhammer, Mantel soll nun den Abschluss bilden. Bislang fahren auf der NEW 21 mehr als 5000 Fahrzeuge pro Tag durch Mantel. Darunter sind über 350 Lastwagen. Für die neue Strecke wurden 13 Varianten geprüft. Erste Überlegungen dazu reichen bis 1984 zurück.

Mehr zur geplanten Ortsumgehung

Mantel

Die Kritik von Umweltschützern

Mantel
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.