28.07.2021 - 10:58 Uhr
MantelOberpfalz

Junge Manteler Aktive legen los wie die Feuerwehr

Auch junge Kameraden der Jugendfeuerwehr schafften die Leistungsprüfung mit Erfolg.
von Jürgen MaschingProfil

An zwei Tagen absolvierten drei Gruppen der Feuerwehr Mantel ihre Leistungsprüfung. Dass die Vorbereitungen aufgrund der Pandemiebestimmungen nicht immer einfach waren, machte sich bei der Leistungsprüfung nicht bemerkbar.

Die jungen Aktiven zeigten, dass sie innerhalb kürzester Zeit einen Löschangriff aufbauen können. Zudem mussten sie einen Saugschlauch richtig kuppeln, sichern und bereitlegen. Auch auf eine korrekte Verkehrsabsicherung musste geachtet werden.

Am Ende waren Kreisbrandinspektor Wolfgang Schwarz sowie die weiteren Schiedsrichter Jürgen Haider, Reiner Kopp, Max Obermeier und Matthias List sehr zufrieden mit den Leistungen der Feuerwehr Mantel. Bürgermeister Richard Kammerer überzeugte sich vor Ort von der Schlagkraft seiner Wehr. „Hier zeigt sich, dass wir in unserer Feuerwehr eine tolle Truppe haben.“ Vor allem die Tatsache, dass von den Floriansjünger 17 zum ersten Mal das Leistungsabzeichen absolvierten, freute den Gemeindechef. Viele davon waren noch keine 18 Jahre alt.

Die Teilnehmer: Luisa Bock, Franziska Janner, Sara Lucke, Hanna Dollhopf, Lena Bock, Paul Pöll, Fabian Franke, Matthias Bertelshofer, Elias Fenzl, Florian Bock, Jonas Stubenvoll, Luca Kammerer, Christoph Janner, Lukas Pöll, Alexander Lippik, Johannes Lippik und Felix Puckschamel (alle Stufe 1), Matthias Ay, Simon Weber und Philipp Mangold (Stufe 2), Daniel Rothmeier (Stufe 3), Roman Schemmel (Stufe 4), Timo Krauß (Stufe 5).

Leistungsprüfung bei der Feuerwehr Mantel.
Leistungsprüfung bei der Feuerwehr Mantel. Alle Teilnehmer hinterließen einen guten Eindruck bei den Schiedsrichtern.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.