13.01.2020 - 15:42 Uhr
MantelOberpfalz

„Soul Station No. 10” sorgt für etwas andere Faschingssause

Die elfköpfige Weidener Band tritt am 1. Februar ab 20 Uhr in der TSG-Turnhalle in Mantel auf. Der Kartenvorverkauf hat begonnen.

Die Weidener Band „Soul Station No. 10“ sorgt am 1. Februar in der Turnhalle der TSG Mantel-Weiherhammer in Mantel für eine glamouröse „70er-Party-Nacht“. Bild: Soul Station No. 10
von Autor LSTProfil

Eine etwas andere Faschingsparty steigt am 1. Februar ab 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) in Mantel in der Turnhalle der TSG Mantel-Weiherhammer: Mit Funk, Soul und Rock’n‘Roll wird die mittlerweile elfköpfige Band „Soul Station No. 10“ aus Weiden das Publikum in eine andere Zeit zurückbeamen und den Saal in eine brodelnde Disco verwandeln.

Egal ob „I Feel Good“, „Funky Music“, „Ain´t Nobody“, „Why Did You Do It“, „Gimme Some Lovin“ oder „Superstition“ – mit den Klassikern und der Gute-Laune-Bühnenpräsenz der Band bekommt das Publikum ein musikalisches Feuerwerk serviert. „Diese Band muss man nicht nur hören und sehen, sondern auch erleben“, sagt TSG-Turnhallenwirt Michael Dausch.

Für einen speziellen Augen- und Ohrenschmaus wird an diesem Abend noch der Hammerleser Faschingsverein sorgen. Mit den Auftritten der Prinzengarde, des Männerballetts und der Showtanzgruppe wird die heiße Disco-Nacht bestimmt zu einem kurzweiligen Abend werden. Karten für die „70er-Fete“ gibt es zum Preis von 10 Euro in der TSG-Turnhallengaststätte und bei der Gambrinus Brauerei Weiden, an der Abendkasse kosten die Tickets dann 13 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.