17.01.2020 - 09:55 Uhr
MantelOberpfalz

Stahlbau Forster erweitert

Einstimmig genehmigte der Marktrat den Neubau einer Produktionshalle der Firma Forster Stahl- und Anlagenbau für eine 90 mal 30 Meter große Halle mit zweistöckigem Verwaltungsgebäude.

von Eva SeifriedProfil

Alle Fraktionen begrüßten den Neubau und eventuell neue Arbeitsplätze.Olaf und Steffi Grabautzke dürfen ein Einfamilienhaus in der Sternstraße 1 bauen. Damit wird im Ortskern eine Baulücke geschlossen.

Neuregelungen im Umsatzsteuerrecht ab 2021 stellen die Kommunen und ihre Angestellten vor neue Herausforderungen. Das Gremium nahm ein Angebot der Firma Schüllermann Consulting an. Ein Gemeinschaftsprojekt mit anderen Kommunen beinhaltet Workshops und eine Betreuung der Verwaltungen. Es ergibt sich ein Netto-Honorar von 4581 Euro für den Markt Mantel. Lediglich Manfred Klier (SPD) verweigerte seine Zustimmung. Er meint, ein eigener Steuerberater für den Markt Mantel sei sinnvoller.

Gegen die Herstellung eines Gewässers durch Abbau von Sand und Kies bei Steinfels gab es keine Einwände. Der VdK Mantel bekommt einen Zuschuss von 150 Euro.

Bürgermeister Richard Kammerer gab bekannt, dass laut Netzbetreiber Tennet der Markt Mantel im Planfeststellungsverfahren nicht mehr vom Korridor oder dem Untersuchungsraum berührt wird. Er informierte über das Baxi, für das demnächast die esrten Haltestellenschilder montiert werden. Es gibt zusätzliche Haltestellen im Ebenweg und in Steinfels. Das Baxi kommt nur auf telefonische Anforderung.

Renate Hofmann verstärkt in der Kasse das Team im Rathaus. Bei der nächsten Sitzung des Marktgemeinderates stellt das Architekturbüro SHL das Ergebnis der Bürgerbefragung vor. Dank galt der Jungen Union für das Einsammeln der Christbäume.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.