Elisabeth Loos aus dem Kastler Seniorenheim feiert 100. Geburtstag

Trotz gestiegener Lebenserwartung ist es sehr selten, dass ein Mensch 100. Geburtstag feiern kann. Elisabeth Loos, die im Kastler BRK-Seniorenheim St. Josef lebt, war dieses Glück beschieden.

Die 100-jährige Elisabeth Loos (links) feiert ihren Jubeltag im Seniorenheim in Kastl. Zu diesem besonderen Tag gab es zahlreiche Glückwünsche der Familie, aus der Politik und den evangelischen Kirchengemeinden Alfeld und Illschwang. Heimleiterin Monika Breunig (rechts) wacht dabei mit Argusaugen auf die Einhaltung der Hygienevorschriften wegen Corona und freut sich, dass ihre älteste Heimbewohnerin noch so gesellig und geistig beweglich ist.
von Autor JPProfil

Geistig rüstig und am Tagesgeschehen und der Politik noch recht interessiert, beging die Seniorin im Heim ihren Jubeltag. Von der Familie gratulierten ihr Sohn und zwei Enkel.

Elisabeth Loos wurde in der Nähe von Bayreuth geboren, wuchs dort im elterlichen landwirtschaftlichen Anwesen auf und lernte in Bayreuth ihren späteren Mann kennen, mit dem sie auf einem Bauernhof in Nonnhof bei Alfeld lebte. Sie war Zeit ihres Lebens eine leidenschaftliche Bäuerin und engagierte sich in der evangelischen Kirche. Erst 2013 zog sie, schon im hohen Alter, ins Seniorenheim Kastl.

Da in der Einrichtung wegen des Coronavirus sehr strenge Hygiene-Regelungen eingehalten werden müssen, war eine persönliche Gratulation nicht möglich. Glückwünsche gab es von Bundespräsident Walter Steinmeier, Ministerpräsident Markus Söder und vom Landtagsabgeordneten Harald Schwartz. Landrat Richard Reisinger schickte die Landkreismedaille und der Kastler Bürgermeister Stefan Braun ein Gesundheitspräsent. Ebenso trafen Glückwünsche aus den evangelischen Kirchengemeinden Illschwang und Alfeld ein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.