Konstituierende Sitzung in Kastl mit Überraschungen

Bei der ersten Sitzung des neuen Kastler Marktrats gab es manch eine Überraschung. An die Stelle der langjährigen Zweiten Bürgermeisterin Monika Breunig rückt nun Andreas Otterbein. Breunig wurde Dritte Bürgermeisterin.

Die neu gewählten Marktgemeinderäte in Kastl wurden vereidigt (von links): Fabian Nemetschek (Freie Wählerschaft), Yul Steger (Grüne), Bürgermeister Stefan Braun, Ines Riedl (Grüne) und Georg Ehbauer (CSU).
von Autor JPProfil

Nachdem Bürgermeister Stefan Braun besonders die neuen Mitglieder des Kastler Marktrats – Ines Riedl, Georg Ehbauer, Fabian Nemetschek und Yul Steger – begrüßt hatte, erläuterte er die Pflichten der Kastler Markträte zum Wohl der Marktgemeinde und vereidigte die neuen Mitglieder feierlich. Dann wurde mehrheitlich beschlossen einen 2. und 3. Bürgermeister zu wählen. Gerüchte um eine Veränderung der Reihenfolge gab es im Vorfeld der Wahl schon, die sich bewahrheiteten. Die CSU Kastl wählte ihre bewährte Zweite Bürgermeisterin Monika Breunig ab und bestimmte den bisherigen Dritten Bürgermeister Andreas Otterbein zum neuen Zweiten Bürgermeister.

Damit sei dieser die politische Leiter weiter hinaufgeklettert und seinem erklärten Ziel – Amberg-Neumarkt 2021 als Bundestagsabgeordneter in Berlin zu vertreten – ein Stück nähergekommen, war in der Sitzung zu hören. Monika Breunig, eine weit über die Grenzen von Kastl bekannte und beliebte CSU-Politikerin und Sozialfachfrau erhielt als Trostpflaster den Posten der Dritten Bürgermeisterin und der Seniorenbeauftragten.

Die Bürgermeister nach dem Bäumchen-Wechsel-Dich-Spiel (von links): Monika Breunig, Stefan Braun und Andreas Otterbein.

Von der Freien Wählerschaft Kastl stellte sich Michael Schraml zur Wahl für den Zweiten und Dritten Bürgermeister – erhielt aber keine Mehrheit. Die FW hatte bei den Kommunalwahlen bestens abgeschnitten und erwartete einen Bürgermeisterposten, hieß es aus deren Reihen. Allerdings hatte man im Vorfeld vielleicht etwas zu hoch gepokert. Abschließend wurden Monika Breunig und Andreas Otterbein vom Bürgermeister vereidigt.

Nun wurden die vier Ausschüsse mit den Gemeinderäten besetzt. Im Personalausschuss sind: Stefan Braun, Monika Breunig, Christian Fromm, Alwin Raab, Yul Steger; im Rechnungsprüfungsausschuss: Jürgen Rubenbauer, Roland Bösl, Johann Schwarzfischer, Gernot Meier; im Bau- und Umweltausschuss: Stefan Braun, Georg Ehbauer, Andreas Otterbein, Alwin Raab, Yul Steger; im neu gegründeten Kulturausschuss: Stefan Braun, Harald Meier, Andreas Otterbein, Fabian Nemetschek, Ines Riedl.

Jürgen Rubenbauer wurde der neue Jugendbeauftragte von Kastl zusammen mit Janina Nold. Inklusionsbeauftragter wurde Engelbert Weidel, Energiebeauftragte sind Georg Dürr und Hermann Sehr.

Es folgte die Bestellung der Gemeindevertreter in den Wasserzweckverbänden: Hohenkemnather Gruppe: Roland Bösl (Vertreter Georg Ehbauer); Pettenhofer Gruppe: Jürgen Rubenbauer (Stefan Braun); Prönsdorfer Gruppe: Manfred Körner (Ines Riedl, Johann Geitner, Harald Meier); Poppberger Gruppe: Stefan Braun (Andreas Otterbein).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.