Landjugend belebt den Kastler Fasching neu

Der Fasching in Kastl ist noch nicht ausgestorben - er lebt noch und wird von der Katholischen Landjugend (KLJB) Wolfsfeld hochgehalten.

FAschingsball der Katholischen Landjungend Wolfsfeld in der Disco Contrast in Kastl- bei der Polonaise gings nur mit kleinen Schritten weiter
von Autor JPProfil

Ja früher, da waren Faschingsbälle in der Marktgemeinde an der Tagesordnung. Fast jeder Verein hatte eine eigene Sause. Das ist aber lange her und wenn nicht in Utzenhofen der Vereinsball wäre und in der Disco Contrast der Ball der Katholischen Landjugend, dann wäre der Kastler Fasching schon die Lauterach hinab geschwommen.

Doch das Ziel der Vereinsführung der KLJB Wolfsfeld war es, einen Faschingsball auf die Beine zu stellen, der die jungen Leute aus der ganzen Umgebung anlockt. Und so engagierten Vorsitzender Dominik Lutter und seine Helfer die Musikgruppe Sakrisch - eine angesagte Kirwa- und Eventband aus dem Amberger Raum. Und schon ging es los am Kastler Hochhaus in der Disco Contrast. Zuerst musste man als ganz junger Mensch an den grimmig dreinblickenden Securities bei der Ausweiskontrolle vorbei. Wenn man aber beim besten Willen nicht mehr als Jugendlicher durchgeht, hatte man natürlich keine Probleme und wurde von drei netten Mädchen an der Tür empfangen.

So einige hundert Faschingsbegeisterte, fast alle maskiert, werden es wohl gewesen sein, die sich im engen Rund der Disco drängten. Die fünf Musikanten von Sakrisch sorgten für eine Bombenstimmung. Höhepunkt des Balls war dann die Polonaise aller Maskenträger auf der Tanzfläche, die eindeutig zu klein für den Massenauftrieb war. Als der Schlager von Gottlieb Wendehals erklang, der mit den ganz großen Schritten und dem Schulterfassen, war das Marschieren im Entenmarsch schwerer zu bewerkstelligen als ein Wiener Walzer.

Die Jury unter der Leitung von Dominik Lutter hatte es nicht leicht, die tollsten Einfälle der Maschkerer zu bewerten. Eine Preisverteilung für die Masken und Gruppen gab es aber dann doch noch. Den ersten Preis erhielten die Gabelstapler, den zweiten Preis ein paar Verkehrsampeln, den dritten Preis glitschige Meeresquallen, Vierter wurde ein ganzes Football-Team und Platz fünf ging an ein Päckchen bunte Schokolinsen. Die Preise bestanden aus Gutscheinen und flüssiger Nahrung.

Weit nach Mitternacht war dann Schluss. Das närrische Volk machte sich wieder auf den Nachhauseweg und hofft, dass die Verantwortlichen der KLJB Wolfsfeld auch im nächsten Jahr wieder so einen tollen Faschingsball organisieren.

FAschingsball der Katholischen Landjungend Wolfsfeld in der Disco Contrast in Kastl- Bild taffe Mädels empfingen die Besucher an der Kasse
FAschingsball der Katholischen Landjungend Wolfsfeld in der Disco Contrast in Kastl. die derzeit angesagteste Band Sakrisch spielte zur Unterhaltung auf
FAschingsball der Katholischen Landjungend Wolfsfeld in der Disco Contrast in Kastl- die Polonaise stockte immmer wieder
FAschingsball der Katholischen Landjungend Wolfsfeld in der Disco Contrast in Kastl- die Sieger der Maskenprämierung- die Gabelstapler
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.