Sechs Luftreiniger für den Präsenzunterricht in Kastl

Bürgermeister Stefan Braun und Rektorin Ulrike Hampel mit einem der sechs Luftreiniger.
von Autor JPProfil

Rektorin Ulrike Hampel-Sperlich und Bürgermeister Stefan Braun stellten die sechs neuen Luftreiniger für die Kastler Schule vor. Ein Gerät wälzt rund 500 Kubikmeter Luft je Stunde um und hat Filter für Grobstaub, Pollen und Viren eingebaut. Die sechs Geräte haben den Markt Kastl rund 10 000 Euro gekostet. Weitere 10 000 Euro steuerte der Freistaat Bayern bei. Wie Bürgermeister Stefan Braun berichtete, sei die Förderung durch die Regierung der Oberpfalz unbürokratisch gewesen. Die Geräte kommen von einer Firma aus Kastl bei Kemnath und sind mit einer App zu bedienen, die auch von der Schulrektorin gesteuert werden kann.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.