Statt Oktoberfest Drehorgelmusik im Kastler Seniorenheim

Irmi und Hubert Bayerl kommen mit ihrer Drehorgel ins Kastler Seniorenheim, um die Bewohner zu unterhalten. Heimleiterin Monika Breunig (Dritte von links) dankt den beiden Musikanten für die Überraschung.
von Autor JPProfil

Nachdem wegen der Corona-Pandemie heuer das bei Bewohnern, Angehörigen und Personal beliebte Oktoberfest im Seniorenheim ausgefallen war, gab es Musik aus der Retorte, die vor allem die Bewohner des Heims erfreute. Nun fassten sich Irmi und Hubert Bayerl aus Neumarkt, die Verwandtschaft im Seniorenheim haben, ein Herz und kamen mit ihrer Drehorgel ins Seniorenheim St. Josef, wo demnächst drei Bewohner 100. Geburtstag feiern. Immerhin geben ihre Tonrollen 500 bekannte Lieder mechanisch oder auch elektronisch wieder. Heimleiterin Monika Breunig freute sich über den überraschenden Besuch und die Unterhaltung. Die beiden Bayerls brachten den Heimbewohnern im Foyer eines jeden Stockwerks ein Ständchen und damit viel Freude.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.