Wegen Schneemassen: Frau gerät mit Auto ins Schleudern

Anfänglich hieß es, dass eine Frau in ihrem Auto eingeklemmt sei. Ein Unfall auf der B299 stellte sich dann aber zum Glück als nicht ganz so tragisch heraus.

Eine Frau landete mit ihrem Auto im Straßengraben.
von Christopher Dotzler Kontakt Profil

Schnee, überall Schnee. Die weiße Pracht sorgte am Dienstag für Probleme im Straßenverkehr. Unter anderem krachte es am Nachmittag auf der B299 bei Giggelsberg (in der Nähe von Kastl, Landkreis Amberg-Sulzbach). Wie die Feuerwehr Ursensollen berichtet, war eine Frau mit ihrem Auto in Richtung Kastl unterwegs. Nachdem sie mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern geriet, kollidierte sie mit einem Lkw, der Richtung Ursensollen fuhr, und landete im Graben. In der ersten Meldung, die abgesetzt wurde, hieß es, dass die Frau eingeklemmt sei. So schlimm war es zum Glück nicht, die Fahrerin musste aber dennoch verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Auf der sehr kurvigen und auch steilen Strecke mussten gleich vier, fünf Lastwagen stehen bleiben, weil sie den Berg angesichts der Schneemassen nicht bewältigen konnten. Rund 20 Einsatzkräfte der Feuerwehren Ursensollen, Kastl und Wolfsfeld waren im Einsatz und regelten hauptsächlich den Verkehr.

Unfallatlas Oberpfalz: Wo es wann wie häufig kracht

Amberg
Rund 20 Einsatzkräfte der Feuerwehren Ursensollen, Kastl und Wolfsfeld waren am Dienstag im Einsatz.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.