07.11.2018 - 15:45 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Mit 177 Radlern auf Tour

Auf ein aktives Jahr blickt der ADFC-Kreisverband Wunsiedel zurück. Doch auch für 2019 verspricht der Verein wieder ein abwechslungsreiches Programm.

Neuwahlen standen beim ADFC Wunsiedel an. Im Bild (sitzend, von links) Karin Gottfried und Birgit Heinrich sowie (stehend, von links) Klaus Gottfried, Vorsitzender Harald Heinrich, Manfred Söllner und Helmut Walter.
von Autor ABIProfil

"Wir gehören zwar zu den kleinen ADFC-Kreisverbänden in Bayern, aber es funktioniert alles sehr gut mit unserer Aufgabenverteilung", betonte Harald Heinrich, Vorsitzender des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) bei der Jahresversammlung. Angesichts des aktiven Teams habe er keine Zweifel daran, dass es weiter erfolgreich vorwärts gehe.

Einer der Hauptpunkte auf der Agenda war die Neuwahl des gesamten Vorstands. Harald Heinrich bleibt weiterhin als Vorsitzender im Amt, Manfred Söllner agiert als Stellvertreter. Klaus Gottfried wurde erneut zum Schriftführer gewählt, Karin Gottfried ist weiterhin für die Kasse zuständig. Die Kassenrevision übt Birgit Heinrich aus, Helmut Walter fungiert im Club als Tourenleiter. Eine neue Einrichtung im ADFC ist der Vergnügungsausschuss. Ihm gehören Ralf Tippmann, Rudolf und Günther Götz sowie Ute Probst und Michael Meier an. Harald Heinrich gab zu Bedenken, dass dies aus privaten Gründen nun seine letzte Amtszeit als Vorsitzender sei und sich der Verein mittelfristig Gedanken über die Nachfolge machen sollte.

Helmut Walter präsentierte die Statistik rund um das Tourenprogramm: Geplant waren dieses Jahr 19 Radtouren, davon wurden 15 Ausfahrten durchgeführt. "Hier waren insgesamt 177 Radler dabei, das sind rund 12 Teilnehmer pro Tour. Alle Touren sind ohne Unfälle und große Pannen durchgeführt worden", betonte der Tourenleiter. Er informierte abschließend, dass die Internetseite des Fahrradclubs derzeit überarbeitet werde und einen zeitgemäßen Auftritt erhalte. Klaus Gottfried gab bekannt, dass der Verein aktuell einen Stand von 52 Haupt- und 59 Familienmitglieder hat, im aktuellen Jahr gab es insgesamt vier Austritte. Karin Gottfried bescheinigte dem Kreisverband ein gesundes finanzielles Polster.

Das neue Tourenheft für 2019 ist bereits in der Planung, die Radlfreunde können sich schon heute auf ein buntes, abwechslungsreiches Touren-Programm freuen, wie es hieß. Auch im kommenden Jahr werden jeden Mittwoch Feierabendtouren in Marktredwitz und Arzberg angeboten. Die traditionellen Gebrauchtrad-Börsen finden ebenso wieder statt, wie gewohnt in Marktredwitz, Wunsiedel und Selb. Die Termine werden noch bekanntgegeben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.