12.07.2021 - 14:41 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Bahnreisender belästigt Teenagerin sexuell

Im Regionalexpress von Nürnberg nach Hof hat ein 33-Jähriger kurz vor Marktredwitz einer junge Frau in den Ausschnitt hineingegriffen. Die Bundespolizeiinspektion Selb sucht nun weitere Zeugen.

Ein 33-Jähriger hat in einem Zug eine Teenagerin sexuell belästigt.
von Externer BeitragProfil

Ein Bahnreisender belästigte am Samstagabend im Regionalexpress 3435 von Nürnberg nach Hof, kurz vor der Ankunft am Bahnhof in Marktredwitz, eine junge Frau sexuell. Gegen 21.30 Uhr hatte der 33-Jährige von der Frau laut Polizeibericht im Zug Zigaretten gefordert. Da die Reisende und auch ihre Freundin den Mann einfach ignoriert hätten, habe er der Teenagerin eine 50-Cent-Münze in den Ausschnitt geschmissen und ihr anschließende in den Ausschnitt hineingegriffen.

Die Geschädigte habe daraufhin den 33-Jährigen von sich weggedrückt. Der Mann sei allerdings wieder auf die Frau zugegangen und habe ihr am Rücken unter das Oberteil gegriffen und ihren Büstenhalter geöffnet. Schließlich seien mehrere Reisende eingeschritten und hätten weitere Handlungen des Täters verhindert. Sofort verständigten sie auch über den Notruf die Polizei.

Eine Streife der Polizeiinspektion Marktredwitz nahm den Täter nach Ankunft des Zuges am Bahnhof in Marktredwitz vorläufig fest. Eine durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab bei dem 33-Jährigen einen Wert von 1,86 Promille. Eine Blutentnahme im Klinikum Marktredwitz wurde staatsanwaltschaftlich angeordnet und durchgeführt. Anschließend wurde Mann zur Ausnüchterung in polizeilichen Gewahrsam genommen.

Die Geschädigte wurde nach Ankunft des Zuges in Hof von einer Streife der zuständigen Bundespolizeiinspektion Selb in Empfang genommen und ihren Eltern übergeben. Die Bundespolizeiinspektion Selb hat die Ermittlungen gegen den 33-Jährigen wegen sexueller Belästigung aufgenommen. Zeugen des Vorfalls sollen sich dort melden, Telefon 09287/9651-0.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.