08.09.2019 - 10:50 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Drei Einbrüche

Beute machten unbekannte Täter in den zurückliegenden Tagen. Dabei wurde auch ein Auto gestohlen.

Symbolbild
von Externer BeitragProfil

Opfer von Einbrechern wurde ein Ehepaar in der Kolpingstraße in Marktredwitz. Unbekannte brachen in der Zeit zwischen dem 3. und dem 7. September in dessen Keller ein, indem sie das angebrachte Bügelschloss aufhebelten. Aus dem Kellerabteil ließen die Langfinger ein Baustellenradio und eine hochwertige Bohrmaschine mitgehen. Der Beuteschaden beläuft sich auf rund 800 Euro.

Beute in gleicher Höhe machte ein Unbekannter in der Zimmermannstraße in Arzberg in der Zeit von Freitag, 21 Uhr, bis Samstag, 16 Uhr. Er schraubte das Gitter vor dem gekippten Badfenster eines Schrotthandels ab und gelangte anschließend in das Gebäude. Dort durchwühlte der Einbrecher mehrere Schränke und stieß dabei auf Bargeld in Höhe von 800 Euro, das er mitgehen ließ.

Ein Auto im Wert von 15.000 Euro wechselte nach einem weiteren Einbruch den Besitzer. Der Skoda Fabia eines Oberpfälzer Pflegeteams war am Samstag zwischen 19.30 und 21.45 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße in Arzberg abgestellt. Unbekannte überwanden vermutlich mit Hilfe einer Scheckkarte die nur zugezogene Haustüre. Gleich dahinter, im Eingangsbereich, lagen eine Geldbörse mit Führerschein, Bankkarte und 50 Euro Bargeld. Geldbeutel sowie Pkw-Schlüssel nahmen die Einbrecher mit. Zeugen, die Angaben über den Verbleib des Firmenfahrzeugs mit dem Kennzeichen TIR-LW 30 machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Marktredwitz, Telefon 09231/9676-0, zu melden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.