03.06.2019 - 17:26 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Eifrige Sammler für Naturschutz

Die Straßensammlung für den Bund Naturschutz durch die Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums war in diesem Jahr äußerst erfolgreich.

Alle beteiligten Schüler aus den 5. und 6. Klassen trafen sich mit den Verantwortlichen vom Bund Naturschutz und Schulleiter Stefan Niedermeier im Biologiesaal.
von Externer BeitragProfil

Die Jugendlichen aus den 5. und 6. Klassen schafften das vorläufig beste Ergebnis im Landkreis mit über 3000 Euro.

Entsprechend groß war die Freude beim Kreisvorsitzenden Fred Terporten-Löhner und der neuen Geschäftsführerin Johanna Marx. Beide kamen zu den fleißigen Sammlern, um als Dankeschön Preise zu überreichen. In seiner Dankesrede warb Terporten-Löhner für einen aufmerksamen Blick in der Natur und die Notwendigkeit der Artenkenntnis: "Nur wer weiß, was er schützen muss, kann sich auch für den Erhalt unserer Artenvielfalt einsetzen." Die beteiligten Lehrerinnen der Fachschaft Biologie bekamen die Auszeichnung "Partnerschule für den Naturschutz" überreicht und wollen auch weiterhin im Unterricht das Interesse daran wecken.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.