09.09.2018 - 15:00 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Farbenfroher Genuss

Für die "Lange Nacht" in Marktredwitz ist wieder ein vielseitiges Programm geplant. Musik, Shows und Licht sollen die Besucher in der Innenstadt verzaubern.

Dominik Hartmann, Monika Prösl, Tobias Kastner und Oliver Weigel (von links) bereiten federführend die "Lange Nacht" vor.

Sie ist fast schon Tradition: die "Lange Nacht" in Marktredwitz. Jedes Jahr im September verführt diese besondere Veranstaltung die Bürger zum nächtlichen Bummel durch die Innenstadt und durchs Kösseine-Einkaufs-Center (KEC). Am Samstagabend, 15. September, wird in der Stadt wieder so einiges geboten. Dafür sorgt insbesondere der Stadtmarketingverein "MAKnetisch" mit seinem Vorsitzenden Sebastian Macht und seinem Stellvertreter und Innenstadtkoordinator Dominik Hartmann sowie ihrem Team.

Ab 19 Uhr spielt die Band „Jazz Live“ beim Weltladen in der Egerstraße. Mitreißende Musik verbunden mit Cocktails aus fair gehandelten Zutaten sind beste Voraussetzungen für einen guten Start in den Abend. Ab 19.30 Uhr beginnt Zacks Shoppingparty mit Musik am alten Standort in der Lindenstraße. Wer eine nächtliche Stadtführung der besonderen Art erleben möchte, ist um 20.30 Uhr an der Tourist-Info an der richtigen Stelle. Dabei werden Marktredwitzer Geheimnisse erforscht.

Gleich drei Mal wird Andrea von Lux Aeterna mit ihrer Feuershow auftreten: um 21 Uhr auf dem Castelfranco-Emilia-Platz beim KEC, um 22 Uhr auf der Dammstraße und um 23 Uhr vor der Theresienkirche. Die wirbelnden Feuerbälle und der sprühende Funkenregen haben die Besucher schon in den vergangenen Jahren zum Staunen gebracht.

Zum ersten Mal dabei sind die Modelleisenbahnfreunde aus Windischeschenbach und Umgebung. Sie zeigen eine Fallercar-Anlage, die sich speziell um das Thema „Nacht und Nachtleben“ dreht.

Das KEC veranstaltet eine Rockabilly-Night. Dabei lassen die "Tonic Sisters", eine vierköpfige Vintage-Combo, den Geist und die Musik vergangener Tage wieder aufleben. Aus einem Sweet Caravan heraus werden stilecht Cake Pops, also Minitörtchen, serviert. Schöffels Cocktailbar sorgt für dazu passende Getränke. Center-Managerin Monika Prösl macht es spannend und verspricht außerdem einen „besonderen und überraschenden Augenschmaus“.

Die Geschäfte in der Innenstadt und im KEC haben bis 24 Uhr geöffnet. Sie locken die Besucher außer mit zahlreichen Aktionen, Gewinnspielen, Musik und kulinarischen Köstlichkeiten auch mit besonderen Rabatten. Das Frey-Mode-Erlebniskaufhaus stellt in seiner "Nacht der Mode" die neue Herbstkollektion vor. Hausleiter Tobias Kastner lädt alle Kunden auf ein Glas Sekt zum einjährigen Bestehen der Abteilung „home + living“ ein. Zusätzlich werden 15 Mini-Tattoos verlost und zu Kosmetik beraten. Die Marktredwitzer Gastronomie und die Verpflegungsstände im Markt sorgen für das leibliche Wohlergehen der Besucher.

Ein zentrales Element der Langen Nacht wird ebenfalls wieder dabei sein und die Innenstadt ins rechte Licht setzen: Zwei Lichtinseln mit unterschiedlichen beleuchteten Elementen und Lichtinstallationen, bei denen Häuserwände als überdimensionale Leinwände dienen.

Oberbürgermeister Oliver Weigel freut sich auf schönes Wetter zur "Langen Nacht". Er ist sich sicher, dass viele Besucher die Innenstadt zu einer besonderen Nacht machen werden.

Keine Durchfahrt:

Der Flyer mit allen Informationen zur "Langen Nacht" liegt ab sofort in der Tourist-Info und in vielen Geschäften aus. Die ersten fünf Minimal-Tattoos werden über die Frey-Präsenz auf Facebook verlost. Die nächtliche Stadtführung kostet vier Euro, die Anmeldung ist bis 14. September in der Tourist-Info möglich.

Für die "Lange Nacht" sind die Durchfahrt durch die Dammstraße und den Markt sowie das Parken dort ab 17 Uhr nicht möglich. Das Parkhaus beim KEC kann genutzt werden. (fppp)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.