Gartenhütten in Brand

Marktredwitz
19.09.2023 - 13:46 Uhr

Glühende Asche in einem Plastikeimer hat nach Polizeiangaben in Marktredwitz einen Brand ausgelöst.

Schaden von rund 5000 Euro entstand beim Brand zweier Gartenhütten.

Die Polizei Marktredwitz wurde am Montagabend gegen 20.15 Uhr zu einem offenen Feuer in einer Kleingartenanlage in der Leutendorfer Straße in Marktredwitz gerufen. Beim Eintreffen vor Ort stellte sich heraus, dass zwei Blechgartenhütten brannten, informiert Polizeihauptkommissar Jan Weidhas. Die verständigte Feuerwehr löschte den Brand. "Durch das Feuer wurden beide Hütten verkokelt und die darin gelagerten Gerätschaften völlig zerstört." Der Schaden: etwa 5000 Euro. "Ursache für den Brand war ersten Erkenntnissen zufolge ein Plastikeimer, in den der 54-jährige Eigentümer der Gartenhütten glühende Asche gefüllt hatte." Gegen den 54 Jahre alten Mann ermittelt die Polizei Marktredwitz nun wegen einer Ordnungswidrigkeit. Weidhas: "Er kann diesbezüglich mit einem Bußgeld rechnen."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.