29.12.2019 - 14:01 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Neue Deutsche Welle, Klassik und Led Zeppelin

Die Marktredwitzer Blasmusik hat für ihr traditionelles Neujahrskonzert ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Auf dem Plan stehen vier Termine.

Moderatorin Daniela Pöhlmann und Dirigentin Sabrina Hinze (von links) stehen mit ihren Musikern in den Startlöchern für die beliebten Neujahrskonzerte der Marktredwitzer Blasmusik.
von Autor ABIProfil

Die Neujahrskonzerte der Marktredwitzer Blasmusik gehören in der Großen Kreisstadt unverrückbar zum Jahreswechsel dazu. Auf dem Plan stehen drei Aufführungen in der Stadthalle Marktredwitz am 1. Januar (17 Uhr), 4. Januar (19 Uhr) und 6. Januar (17 Uhr) sowie eine Aufführung in der Bergbräu Arzberg am 5. Januar (17 Uhr).

Seit etlichen Wochen stehen die Damen und Herren des Orchesters dafür schon in den Proben. Dirigentin Sabrina Hinz schwingt wieder in bewährter Manier den Taktstock und sprüht voller Tatendrang. Und da Band-Urgestein Christl "Muck" Schemm heuer in Rente ging, musste flugs ein gleichwertiger Ersatz ran: Daniela Pöhlmann übernimmt nun den Part der wortgewandten Moderatorin.

Erneut wurde ein Programm zusammengestellt, das für jeden Musikgeschmack etwas bietet. Im traditionell klassischen ersten Teil des Konzerts darf man sich unter anderem auf "Die lustige Witwe", auf Musik aus "Carmina Burana" und auf schottische Impressionen freuen. Ein besonderer Leckerbissen wartet dann im zweiten Teil auf jene Konzertbesucher, die in den bunten 80er Jahren ihre Jugend erlebten: "Wir gehen auf eine Reise durch die Neue Deutsche Welle und rocken damit gemeinsam den Saal", verspricht Sabrina Hinze. Eine musikalische Würdigung erhält die legendäre Formation Led Zeppelin, jede Menge Filmmelodien sind ebenso wieder in die Titelliste eingebaut.

Es gibt im Vorverkauf noch Restkarten für die Aufführungen in Marktredwitz, zusätzlich können Karten an der Abendkasse gekauft werden. Für das Konzert in Arzberg gibt es nur eine Abendkasse. Die Tickets kosten 13 Euro im Vorverkauf sowie 15 Euro an der Abendkasse, Schüler und Studenten zahlen neun beziehungsweise elf Euro. Vorverkaufsstelle ist die Touristinfo Marktredwitz im historischen Rathaus, Telefon 09231/50 11 28.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.