09.08.2018 - 14:55 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Sieg mit Eisvogel und Collage

Auszeichnungen gibt es für die Sieger des Malwettwerbs beim "Bunten Pflaster" in Marktredwitz. Bereits jetzt laufen die Planungen für das Straßenfestival im kommenden Jahr.

Strahlende Gesichter gab es bei der Preisverleihung mit (von links) Kunstlehrerin und Jurorin Eva Konz, Oberbürgermeister Oliver Weigel, Gewinnerin Barbara Hörl, Festivalleiter Dominik Hartmann, Gewinner Martin Thüring, Gewinnerin Tatjana Thüring, Gewinnerin Teresa Bühring, ESM-Marketingleiter Stefan Rosenbaum, Gewinnerin Laura Rothe, Festivalleiter Sebastian Macht, Gewinnerin Sarah Mratzek und dem Team des Neuen Kinderhorts am Klinikum.
von Externer BeitragProfil

Als beim Straßenfestival "Buntes Pflaster" vor einigen Wochen zahlreiche Jugendliche und Erwachsene zur Kreide gegriffen hatten, nahm jedes fertiggestellte Gemälde am Malwettbewerb der Energieversorgung Selb-Marktredwitz (ESM) teil. Die Jury aus Oberbürgermeister Oliver Weigel, Eva Konz, Kunstlehrerin am Otto-Hahn-Gymnasium, ESM-Marketingleiter Stefan Rosenbaum sowie den Festivalleitern Dominik Hartmann und Sebastian Macht hatte es nicht leicht, alle 23 Kunstwerke, die von über 30 Malern erstellt wurden, zu beurteilen. "Die Entscheidung ist uns heuer sehr schwer gefallen", gab OB Oliver Weigel freimütig zu.

Bereits zum zweiten Mal konnten auch die Besucher des Straßenfestivals über die gemalten Bilder abstimmen - und zwar online. "Auf unserer Facebook-Seite haben rund 600 User teilgenommen", erklärte Dominik Hartmann. Beide Wertungen - das Online-Voting und die Jury-Resultate - haben zu einem eindeutigen Ergebnis geführt, informierte Hartmann bei der Auszeichnung der sieben besten Festivalbilder.

In der Kategorie der unter 18-Jährigen setzte sich Laura Rothe durch. Ihre Gesichtscollage überzeugte sowohl die Jury als auch die Teilnehmer der Online-Abstimmung. Auf den zweiten Rang kam Sarah Mratzek, die einen Sonnenuntergang in der Savanne aufs Pflaster malte. Den dritten Rang erzielte das Kunstwerk der Kinder des neuen Horts beim Klinikum Marktredwitz. Deren Bild zeigten phantasievolle Motive in Anlehnung an den Maler Friedensreich Hundertwasser.

Bei den Erwachsenen lag Tatjana Thüring vorne, deren Bild einen prachtvollen und aufsteigenden Eisvogel samt Fisch im Schnabel zeigte. Auf den Silberplatz kam Martin Thüring, der einen Blick aus dem östlichen Markt in Richtung Theresienkirche und Historisches Rathaus mit seinen Kreiden zeichnete. Auf Platz drei landeten Barbara Hörl und Teresa Bühring punktgleich. Hörl zeichnete eine von einem Vogel getragene Tasche mit dem MAK-Logo, Bühring gestaltete einen Schmetterling.

Alle Gewinner freuten sich über Gutscheine. Der erste Sieger erhielt jeweils 120 Euro in Form der "Marktredwitzer Währung", für den zweiten Platz gab es 80 Euro, an den Drittplatzierten wurden 50 Euro übergeben. ESM-Marketingleiter Stefan Rosenbaum überreichte den Gewinnern zusätzlich kleine Geschenke. Er lobte die Qualität der Kunstwerke. "Das Straßenfestival ,Buntes Pflaster' zieht hervorragende Freizeitmaler an, die mit viel Liebe und Leidenschaft detailgetreu ihre Bilder auf den Asphalt zaubern."

Die Planungen für das Bunte Pflaster im kommenden Jahr sind bereits angelaufen, verriet Festivalleiter Sebastian Macht. "Ich kann für den 8. Juni 2019 schon heute wieder ein farbenfrohes und kunterbuntes Spektakel mit tollen Malern und unterhaltsamen Straßenkünstlern versprechen. Daher meine Empfehlung, sich schon heute den Samstag, 8. Juni 2019, im Kalender freizuhalten."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp