07.04.2021 - 14:20 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Mit Sommerreifen in Marktredwitz bei winterlichen Straßenverhältnissen unterwegs

Viele Autofahrer waren schon beim Räderwechsel. Das wurde einigen Verkehrsteilnehmern jetzt zum Verhängnis, in mehrfacher Hinsicht.

Symbolbild
von Externer BeitragProfil

Winterliche Straßenverhältnisse und Fahrzeuge teils mit Sommerreifen „sorgen“ für eine leicht verletzte Person und Blechschäden In den frühen Morgenstunden des Dienstag kam es im Dienstbereich der Polizei Marktredwitz zu vier Verkehrsunfällen auf winterlichen Fahrbahnen. Bei drei der vier Verkehrsunfälle gab es zum Glück „nur“ Blechschäden.

Bei einem der Unfälle wurde jedoch eine 36-jährige Fahrzeugführerin leicht verletzt. Sie klagte an der Unfallstelle über Schmerzen im Bereich des Bauches und der rechten Schulter. Ihr Auto war im Bereich einer abknickenden Vorfahrtsstraße geradeaus gegen eine Straßenlaterne gerutscht. Die geschätzten Sachschadenssummen aller vier Unfälle wird zwischen 2000 Euro und 10.000 Euro beziffert.

Unfallursächlich dürfte wohl in allen Fällen der nochmalige Wintereinbruch gewesen sein. Bei zwei der genannten Unfälle waren die Fahrzeuge auch schon mit Sommerreifen unterwegs. Gegen alle vier Fahrer ermittelt die Polizei Marktredwitz nun wegen Ordnungswidrigkeiten nach der Straßenverkehrsordnung. Sie werden wohl mit einem Bußgeld rechnen müssen.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region

Marktredwitz

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.