10.09.2020 - 09:15 Uhr
Maxhütte-HaidhofOberpfalz

Hoher Schaden nach Akku-Brand

Der Akku für eine Photovoltaik-Anlage beginnt am Mittwochabend in einem Haus bei Maxhütte-Haidhof zu schmoren. Die Feuerwehren bekommen den Brand zwar schnell unter Kontrolle, der Schaden ist dennoch immens.

Ein Schaden in Höhe von rund 50 000 Euro entstand bei einem Akku-Brand in einem Einfamilienhaus in Deglhof.
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Im Keller eines Einfamilienhauses in Deglhof (Stadt Maxhütte-Haidhof) kam es am Mittwoch gegen 19 Uhr plötzlich zu einer starken Rauchentwicklung. Der Grund: Ein Lithium-Ionen-Akku für eine Photovoltaikanlage begann zu schmoren und deswegen zu rauchen. Laut Bericht der Polizeiinspektion Burglengenfeld war vermutlich ein technischer Defekt dafür der Auslöser.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region

Die Hausbewohner bemerkten den Rauch und konnten das Anwesen unverletzt verlassen. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort und brachte die Situation schnell unter Kontrolle. Der Sachschaden ist aber immens: Nach Schätzungen der Polizei dürfte er etwa 50 000 Euro betragen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.