19.03.2019 - 16:36 Uhr
MehlmeiselOberpfalz

Süßes trifft Deftiges

Beim Starkbierfest beim "Loisl" in Neugrün ist die Bierprinzessin zu Gast.

Foto: von links: Braumeister Wolfram Seebauer, Sven, Bierprinzessin Sophia, Gastwirt Bernhard Raab
von Gisela KuhbandnerProfil

Beim Starkbierfest im Gasthof "Zum Loisl" in Neugrün assistierte die Bierprinzessin der Weltenburger Brauerei und des Bischofshofs Sophia I. beim Anstechen des ersten Fasses und versorgte die zahlreichen Gäste charmant mit der ersten (halben) Mass.

Gerne plauderte "Hoheit, die im richtig'n Leb'n historische Bauforschung an der Uni in Regensburg studiert", ein wenig aus dem Nähkästchen, erzählte, wie man Prinzessin wird, welche Voraussetzungen nötig und was ihre Aufgaben sind.

Braumeister Wolfram Seebauer, nicht das erste Mal zu Gast "beim Loisl", lieferte interessante, mit einer gehörigen Portion Humor gewürzte Infos über den Weltenburger Asam-Doppelbock, dessen Namensgeber Cosmas Damian Asam, Gestalter der Klosterkirche, ist. "Wir hatten im vorigen Jahr 500 Jahre Reinheitsgebot und 500 Jahre Luther. Was glauben Sie, warum der Reformator Katharina von Bora geheiratet hat? Weil sie das beste Bier brauen konnte", schmunzelte Seebauer.

Als "Unterlage" hatte die Gastwirtsfamilie Raab Deftiges aufgetischt, aber auch Süßes. Und zum Schluss rauchten die Köpfe beim spannenden "Bockbier-Quiz".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.