06.01.2020 - 15:48 Uhr
MehlmeiselOberpfalz

Zuverlässige "super Truppe"

Ehrungen, Neuwahlen, Beförderungen und Rückblicke: Die Tagesordnungspunkte in der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Mehlmeisel hatten es in sich.

Ehrungen und Neuwahlen gab es bei der Feuerwehr Mehlmeisel: (von links) Bürgermeister Franz Tauber, Dominik Reger, Benjamin Müller, Reinhard Glaser, Klaus Hautmann, Ines Gräbner, Fabian Rauch, Dominik Schraml, Marco Köstler, Franz-Josef Köstler, Kreisbrandmeister Johannes Geisler und Kreisrat Andreas Voit.
von Externer BeitragProfil

Die Abstimmungen bei der Besetzung der Vorstandsposten leitete Bürgermeister Franz Tauber. Er nutze dies, sich bei der bisherigen Führungsriege für die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit in den vergangenen drei Jahren zu bedanken. In der schriftlichen Wahl bestimmten die Mitglieder Benjamin Müller zum Vorsitzenden und Franz-Josef Köstler zu dessen Stellvertreter. Schriftführerin ist Ines Gräbner, Kassier Dominik Reger. Als Beisitzer fungieren Lothar und Fabian Rauch, Reinhard Glaser, Klaus Hautmann, Dominik Schraml sowie Marco Köstler. Eine Ehrung für 40 Jahre aktiven Dienst erhielt Lothar Rauch. Martin Prechtl engagiert sich seit 25 Jahren. 10 Jahre sind es bei Steffi Bleuse, Patrik Kraus und Markus Hautmann. Die Abzeichen und Urkunden überreichten Kreisbrandmeister Johannes Geisler und Bürgermeister Tauber. Marlise Nagel sowie Denise Pscherer wurden zur Feuerwehrfrau befördert, Stefan Koller zum Hauptfeuerwehrmann.

Nach einer Schweigeminute für Josef Glaser, Franz Nickl und Manfred Flade blickte Vorsitzender Müller das vergangene Vereinsjahr mit diversen Veranstaltungen und Festbesuchen zurück. Den Kappenabend, das Gartenfest und das Ziegelhütten-Event wertete er jeweils als vollen Erfolg. Bei den Kommandanten bedankte er sich für die sehr gute Zusammenarbeit zwischen aktiver Wehr und Verein.

2019 rückten die Brandschützer zu insgesamt 26 Einsätzen aus, berichtete Kommandant Matthias Kraus. Diese gliedern sich in 25 technische Hilfeleistungen und einen Kaminbrand auf. Weiterhin berichtete Kraus von Übungen im Löschzug und im Unterkreis. Die Atemschutzstrecke Bayreuth wurde vier Mal besucht. Der Redner würdigte die hohe Leistungsbereitschaft der Nachwuchskräfte sowie Jugendwart Fabian Rauch und Kinderwart Franz-Josef Köstler mit Ausbilder Markus Hautmann. Abschließend dankte er allen für die gute Zusammenarbeit, besonders denen, die ihm immer unterstützend zur Seite stehen.

Der seit September 2019 aktive Jugendwart Fabian Rauch sprach von aktuell 7 Jugendlichen, 4 Mädchen und 3 Jungs, im Alter von 12 bis 17 Jahren. Diese haben bereits einen Wissenstest in Unterlind mit Erfolg absolviert. Der Ausbilder der Kinderfeuerwehr, Markus Hautmann, erklärte anschaulich, wie wichtig es ist, Kinder frühzeitig für das Feuerwehrwesen zu begeistern.

Bürgermeister Tauber gratulierte dem neu gewählten Vorstands. Er bedankte sich bei allen Aktiven für ihr Engagement in der Feuerwehr, sowie für die Unterstützung bei den Kirchenzügen und diversen Absicherungen. Weiterhin freute er sich über die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Unterlind sowie den umliegenden Wehren.

Dem schloss sich Kreisbrandmeister Geisler an. Er nannte die Feuerwehr Mehlmeisel eine "super Truppe", die zuverlässig und auch tagsüber einsatzfähig sei. Sie habe einen guten Ruf auch über die Gemeindegrenzen hinaus. Zum Schluss bedankte sich die Feuerwehrführung bei allen Anwesenden für ihre Leistungsbereitschaft und das entgegengebrachte Engagement.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.