31.08.2018 - 15:42 Uhr
MitterteichOberpfalz

Freibad-Franz schlägt sie alle

Wenn es den Titel "Mister Freibad" im Landkreis Tirschenreuth gäbe, dann käme dafür diesmal wohl nur einer in Frage: Franz Schmid. Der 65-jährige Mitterteicher hat dreieinhalb Monate täglich zehn Stunden im Freibad verbracht.

Tag für Tag schwimmt Franz Schmid seine 1000 Meter ab. Das tue ihm gut, sagt er. Und er steigere sich auch inzwischen.
von Ulla Britta BaumerProfil

Braun gebrannt, muskulös, schlank, strohblond, 1,91 Meter groß und täglich am Wasser: Das hört sich wie eine Beschreibung eines Schauspielers von "Baywatch" an. Aber weit gefehlt. Es handelt sich um einen Mitterteicher, keinen Rettungsschwimmer aus Kalifornien. Franz Schmid ist 65 Jahre alt und seit eineinhalb Jahren Rentner. Seine Passion ist das Freibad.

Rund 50 000 Besucher haben in diesem Jahr das Mitterteicher Freibad besucht. Franz Schmid schlägt sie alle. Sage und schreibe 700 Stunden hat er seit Mitte Mai im Freibad verbracht. Dreieinhalb Monate lang war er täglich in der Freizeitanlage. Er kommt auf mehr Stunden als die Bademeister, da sich diese im Schichtwechsel abwechselten und immer wieder mal frei hatten. Nur Franz Schmid war immer da. Der gebürtige Leugaser, der seit 30 Jahren in Mitterteich lebt, ist weder Rettungsschwimmer noch bei der Wasserwacht. Ausgesprochen sportlich ist er auch nicht. Aber er ist eine richtige Wasserratte geworden.

Immer gut informiert

Der Mitterteicher schwimmt täglich eine Stunde und spult dabei jeweils mindestens 1000 Meter herunter. Schmidt hat mitgerechnet, wie viel er insgesamt geschwommen ist. "150 Kilometer habe ich geschafft", sagt er stolz. Das ist etwa die Entfernung von Mitterteich bis nach Straubing. Und er werde immer besser, strahlt der Hobbyschwimmer.

Doch die sportliche Leistung ist ihm gar nicht so wichtig. Das Freibad biete ihm Unterhaltung. "Sonst sitze ich daheim nur herum. Das wäre nicht gut, denn Bewegung ist wichtig", sieht der 65-jährige Rentner sein Hobby auch aus gesundheitlicher Sicht. Hier treffe er immer nette Leute. "Sonne, blaues Wasser, blauer Himmel: Das sind Glückshormone", schwärmt Franz Schmid vom Mitterteicher Super-Sommer. Längst ist er im Freibad bekannt wie ein "bunter Hund": zum einen, weil er immer da und weil er stets gut gelaunt ist, zum anderen, weil er eine wandelnde "Tageszeitung" ist.

Was immer in Mitterteich und Umgebung geschieht, Franz Schmid weiß es. Täglich um 9 Uhr steht der Rentner pünktlich zur Öffnungszeit am Eingang. Damit vermeide er den "Liegestuhl-Kampf", denn diese seien heiß begehrt. Und er wolle seinen Stammplatz im Schatten, sagt er. Das funktioniert immer. Kaum einer macht dem Franz, der dann täglich bis 19 Uhr im Freibad bleibt, seinen Platz streitig.

Urlaub in der Heimat

Gönnt sich Franz Schmid zwischen Schwimmbad und Liegestuhl im Bistroaußenbereich ein Cola-Weizen, gesellen sich gerne die Bademeister zu ihm, die von hier aus die Becken überwachen. "Der Franz ist ein netter Kerl", sagt Stefan Helgert, der an diesem Tag Dienst hat und diese außergewöhnliche Treue zur Freibadanlage hervorhebt.

Die Heimatliebe des Rentners ist übrigens nicht neu. Der frühere Mitarbeiter des Sanitär- und Heizungsgroßhandels Höftmann verbringt, wie er erzählt, seit 30 Jahren alle seine Urlaube daheim. Er müsse nicht wegfahren, hier sei es schön genug, sagt er mit Überzeugung.

Am Sonntag, 9. September, endet in Mitterteich die Freibadsaison. Was macht "Mister Freibad" dann den ganzen lieben Tag lang? "In drei Wochen macht wieder das Hallenbad auf", schmunzelt der Mitterteicher. Dann habe er einen Ersatz. Zwar werde er dort nicht den ganzen Tag verbringen. Aber er wohne gleich nebenan und freue sich schon jetzt darauf, an kalten Wintertagen auf kurzem Weg zur wärmenden Dampfsauna und zum Whirlpool zu gelangen.

Seinen Stammplatz macht dem Franz kaum einer streitig. Der immer gut gelaunte Dauerbadegast ist gern gesehen im Freibad.

Bademeister Stefan Helgert unterhält sich immer wieder gerne mit Franz Schmid (von links).

Schwimmen ist für Franz Schmid die ideale Freizeitbeschäftigung geworden. Der 65-jährige Rentner genießt den Super-Sommer im Mitterteicher Freibad.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp