23.06.2021 - 13:44 Uhr
MitterteichOberpfalz

Mehrgenerationenquartier in Mitterteich: Häuser mit Arztpraxis und Tagespflege

Noch ist es ein leeres, nicht einladendes Grundstück, fast mitten in der Stadt. Aber bis in ein paar Monaten kehrt dort Leben ein. Alt und Jung werden zusammen in einem Mehrgenerationenquartier wohnen. Einzelheiten stellte der Bauträger jetzt vor.

So wie die Computeranimation zeigt, soll das Mehrgenerationenquartier in der Mitterteicher Zanklgartenstraße aussehen. Baubeginn für die drei Häuser mit 40 Wohnungen, Arztpraxis und Tagespflege ist für Oktober geplant.
von Armin Eger Kontakt Profil

Ein Bauzaun zieht sich rund um das 4667 Quadratmeter große Grundstück. Bis vor einigen Jahren standen darauf Wohnhäuser der Kewog, bevor die Stadt Mitterteich das Gelände gekauft hat und die Gebäude abreißen ließ. Schon in einigen Monaten soll das Areal komplett anders aussehen. In der Zanklgartenstraße in Mitterteich entsteht ein Mehrgenerationenquartier.

"Wir haben viele Anfragen, auch von jungen Leuten, nach Wohnraum", sagte Bürgermeister Stefan Grillmeier. Mit dem Projekt, das die Lanz GmbH & Co. KG in einer attraktiven Lage errichtet, wolle man ein Zeichen setzen. Drei Häuser mit Pflegeeinrichtung und einer Arztpraxis werden dort entstehen. "Es wird ein Rundumsorglospaket."

Ärztin schon zugesagt

Die Ärztin hätte bereits fix zugesagt, bestätigt Grillmeier. Die Stadt werde Eigentümer der Tagespflege. Vier bis fünf Interessenten gebe es bereits, die die Einrichtung betreuen wollen.

In Mitterteich tue sich was, so der Bürgermeister. "Ich nenne das hier unseren Bildungs- und Sportcampus, auch wenn wir keine Hochschule haben. Es werden auch ein dritter Kindergarten und eine Umfahrung für die Mehrzweckhalle gebaut und ein neues Baugebiet ausgewiesen."

Grillmeier lobte die Planungen des Architekten. "Es sind tolle Ideen, wie zum Beispiel die begrünten Dächer, die in die Zeit passen." Bisher habe man nur positive Rückmeldungen erhalten. "Wir wollten, dass das Ganze eine eigene Identität bekommt. Das Projekt soll sich modern und schlicht in die Gegend einfügen", erklärte Architekt Axel Weidner.

Erster Hinweis auf das Großprojekt in der Zanklgartenstraße ist seit Dienstag die große Bautafel. Das Mehrgenerationenhaus besteht aus drei Gebäuden mit insgesamt 40 Wohnungen von 37 bis 117 Quadratmetern Größe, einer Tagespflege und einer Arztpraxis. Alle Wohnungen haben schwellenlose Zugänge und die Häuser sollen "einen neuen Standard in Sachen nachhaltiges Bauen in Mitterteich setzen", steht in einer Presseinformation.

Großes Interesse an Wohnungen

Die Lanz GmbH investiert eine Summe im unteren zweistelligen Millionenbereich. "Im Juli werden wir noch das Grundstück von der Stadt erwerben", bestätigt Werner Lanz, der sein Unternehmen bereits 1999 gegründet hat. "Für die Hälfte der Wohnungen gibt es bereits Reservierungen."

"Hochwertiger Wohnraum ist gefragt", sagte Thomas Wirth, Geschäftsführer der City Immobilien GmbH, die die Vermarktung des Objekts übernommen hat. Spatenstich und Baubeginn ist im Oktober, die ersten Bewohner sollen im Frühjahr 2023 in das Mehrgenerationenhaus einziehen.

Schon im Januar gab es erste Infos zu dem Projekt

Mitterteich
Mitterteichs Bürgermeister Stefan Grillmeier (links) betont bei der Aufstellung der Bautafel die Wichtigkeit des Projekts. Mit im Bild (von links): Werner Lanz (Geschäftsführer der Lanz GmbH), Architekt Axel Weidner, Thomas Wirth (Vorstand Volksbank Raiffeisenbank und Geschäftsführer City Immobilien), Oliver Ludwig (Bereichsleiter VR) und Thomas Bäuml, (Firmenkundenberater VR).

„Ich nenne das hier unseren Bildungs- und Sportcampus, auch wenn wir keine Hochschule haben.“

Mitterteichs Bürgermeister Stefan Grillmeier

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.