29.09.2021 - 15:53 Uhr
MitterteichOberpfalz

Radfahrer kollidieren mit Fußgängerin

Unfallflucht begingen wohl zwei Fahrradfahrer in Mitterteich, nachdem sie eine Fußgängerin umgefahren hatten. Die Polizei sucht nun nach einer Frau mit schwarzen, schulterlangen Haaren und einem Mann.

Die Polizei Waldsassen sucht nun nach einem Frau mit schwarzen, schulterlangen Haaren und einem Mann.
von Externer BeitragProfil

Zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern und einer Fußgängerin kam es am Dienstagvormittag am Oberen Markplatz in Mitterteich. Unmittelbar nachdem die Frau ein Geschäft am Oberen Markt verlassen hatte, kam es laut Polizeibericht zum Zusammenstoß mit zwei Radfahren, die verbotenerweise auf dem Gehweg in Richtung Stadtmitte unterwegs waren. Die Fußgängerin stürzte zu Boden und verletzte sich dabei leicht am Arm und am Bein. Die beiden Radfahrer verließen nach einem kurzen Gespräch die Unfallstelle und fuhren ohne die Angaben ihrer Personalien davon.

Nach bisherigen Erkenntnissen soll es sich bei den Radfahrern um eine Frau und einen Mann im Alter zwischen 20 und 30 Jahren gehandelt haben, teilt die Polizei mit. Die Frau hatte schwarze, schulterlange Haare. Eine nähere Beschreibung liegt nicht vor. Hinweise zu dem Duo nimmt die Polizeiinspektion Waldsassen unter der Telefonnummer 09632/8490 entgegen.

Im Mitterteicher Stadtrat waren seit 2020 mehrfach Beschwerden von Bürgern weitergegeben worden, wonach es zu brenzligen Situationen durch Radfahrer auf Gehwegen gekommen sei. Die Stadt hatte daraufhin auch die Parküberwacher angewiesen, verstärkt auf diese Problematik zu achten und Bußgelder zu verhängen.

Holzlaster kippt bei Schönficht über die Böschung

Schönficht bei Plößberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.