17.02.2020 - 16:42 Uhr
MitterteichOberpfalz

Sabine Frank neue Familienbeauftragte in Mitterteich

Die Nachfolgerin von Gudrun Brill tritt ihr Amt am 1. März an. Sabine Frank, derzeit in Mutterschutz, freut sich auf ihre neue Aufgabe.

Ende Februar scheidet Gudrun Brill (Mitte) als Familienbeauftragte der Stadt Mitterteich aus. Ihre Nachfolgerin wird Sabine Frank. Bürgermeister Roland Grillmeier dankte zum Abschied mit Blumen, zum Einstand gab es ein Porzellanpräsent.
von Josef RosnerProfil

Seit 2015 war Gudrun Brill die Familienbeauftragte der Stadt. Die 63-jährige Waldsassenerin scheidet zum 29. Februar aus dem aktiven Berufsleben bei der Arbeiterwohlfahrt aus. Ihre Nachfolgerin ist die 37-jährige Sabine Frank, die derzeit in Mutterschutz ist. Hauptberuflich ist sie am Landratsamt Tirschenreuth in den Bereichen Jugend sowie Bündnis für Familie tätig. Bürgermeister Roland Grillmeier dankte Brill mit Blumen für ihre Arbeit und hieß Frank mit einem Porzellanpräsent willkommen. Die Beauftragte ist Ansprechpartnerin für Familien in vielfältigen Belangen und Angelegenheiten. Zu erreichen ist Sabine Frank unter Telefon 0175/433 39 03 sowie per E-Mail unter info[at]mitterteich[dot]de Eine persönliche Adresse wird mit Dienstbeginn eingerichtet. Die neue Beauftragte versicherte, beim monatlichen Familienfrühstück im Mehrgenerationenhaus anwesend zu sein, wo sie die jungen Eltern kennenlernen können. Der nächste Termin ist Mittwoch, 4. März, von 9 bis 11 Uhr. Weiter will Frank, der von der Stadt ein kleines Budget eingerichtet wurde, regelmäßige Sprechstunden anbieten. Das Mehrgenerationenhaus soll das Zentrum ihrer Arbeit bilden, zumal hier mit dem Marktcafe, der Rappelkiste und der Lebenshilfe wichtige Einrichtungen vor Ort sind. Bürgermeister Roland Grillmeier zeigte sich glücklich über die Nachfolgelösung und sicherte die Unterstützung der Stadt zu. "Ja, ich mache es gerne", kündigte Sabine Frank an, ihre guten Kontakte zu nutzen, unter anderem zur Koki-Stelle. Aktiv eingebunden ist sie in Mitterteich bei der Mutter-Kind-Gruppe. Gudrun Brill erinnerte an vielfältige Aktionen im Mehrgenerationenhaus. "Die Arbeit hat mir immer Freude bereitet", versicherte sie.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.