12.04.2019 - 10:57 Uhr
MitterteichOberpfalz

Sänger auf hohem Niveau

An der Spitze neu aufgestellt hat sich der Männergesangverein 1865 Mitterteich. Aber auch Ehrungen und die positive Bilanz des Chorleiters prägten die Jahresversammlung.

Jahrzehntelange Mitglieder zeichnete der Männergesangverein Mitterteich aus. Im Bild (von links) Stefan Werner, Chorleiter Michael Waldenmayer, Bürgermeister Roland Grillmeier, Engelbert Ott, Lothar Brandl, Siegfried Rasp, Berthold Scharnagl, Franz Zeitler, Ludwig Kraus und Werner Baumgärtner.
von Josef RosnerProfil

Wie bereits berichtet trat Markus Schuller die Nachfolge des bisherigen Vorsitzenden Ludwig Kraus an. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Lothar Wührl, Schriftführer ist Theo Meierhöfer, Kassierer ist Siegfried Rasp. Beisitzer sind Dr. Hans Schaumberger, Siegfried Brand und Richard Schmeißer, Kassenprüfer Stefan Zeitler und Erich Fischer.

Hier geht's zum Artikel über den neuen Vorsitzenden Markus Schuller.

Mitterteich

Ludwig Kraus dankte Bürgermeister Roland Grillmeier, dass dieser stets ein offenes Ohr für die Belange der Sänger habe. Als Beispiel nannte er die Überlassung der Mehrzweckhalle für Veranstaltungen. Als Glücksfall für den Verein bezeichnete Kraus Chorleiter Michael Waldenmayer. Schriftführer Theo Meierhöfer erinnerte an eine Fülle von Auftritten bei vielen kirchlichen und weltlichen Anlässen. Höhepunkt sei das große Jahreskonzert im Dezember in der Mehrzweckhalle gewesen.

Chorleiter Michael Waldenmayer, seit fast genau einem Jahr im Amt, blickte humorvoll auf sein Probedirigat zurück, "in einem "Klassenzimmer mit Boxsack, weil das Musikzimmer nicht zur Verfügung stand". Dies seien eigentlich schlechte Voraussetzungen für den Start gewesen. "Doch die Chemie hat von Anfang an gestimmt. Heute bin ich froh und dankbar, diesen Chor übernommen zu haben", so Waldenmayer. Seinen Sängern konstatierte er ein hohes Niveau. "Wir haben eine saubere Intonation und ein breites Spektrum an Dynamik." Zum Jahreskonzert mit 19 A-cappella-Titeln bemerkte Waldenmayer: "Ich war lange nicht mehr so stolz auf ein Ensemble, das ich dirigieren durfte." Waldenmayer machte deutlich, dass sein Engagement als Chorleiter auf längere Sicht ausgerichtet sei und er wünschte sich, "dass ich dem Chor weiter meine persönliche Handschrift nahebringen darf". Ein paar Sänger mehr würden dem Chor natürlich gut tun. "Aber derzeit sind wir mehr als nur singfähig, wir sind einfach sehr gut."

Bürgermeister Roland Grillmeier zeigte sich froh, einen so aktiven Männergesangverein in der Stadt zu haben. Der Chor sei ein Kulturträger, der eine vorzügliche Arbeit leiste. "Ich danke euch für eure wunderbare Arbeit. Ich freue mich noch auf viele weitere Konzerte." Stefan Werner, Vorsitzender der Sängergruppe Wiesau, betonte: "Der Männerchor Mitterteich ist gut aufgestellt und das gilt auch für die Zukunft." Werner sprach von einem intakten Chor, in dem auch er selbst gerne mitsingt. Zum Abschluss lud Ludwig Kraus zu einem Benefizkonzert zugunsten der Mitterteicher Tafel am 12. Mai um 17 Uhr in die Christuskirche ein. Am 20. Juli tritt der Männergesangverein bei der Großveranstaltung des Fränkischen Sängerbundes "Weiden singt" in der Max-Reger-Halle in Aktion. Beginn ist um 20 Uhr. Dabei werden auch Rundfunkaufnahmen gemacht.

Neu gewählt hat der Männergesangverein Mitterteich sein Vorstandsteam. Im Bild (von links) Chorleiter Michael Waldenmayer, Theo Meierhöfer, Bürgermeister Roland Grillmeier, Lothar Wührl, Richard Schmeißer, Vorsitzender Markus Schuller, Siegfried Brand, Siegfried Rasp und Dr. Hans Schaumberger.
Information:

Ehrungen

Auszeichnungen gab es für langjährige Mitglieder des MGV. Seit 60 Jahren singt Siegfried Rasp aktiv im Chor, seit 60 Jahren passive Mitglieder sind Siegfried Ascherl, Karl Kotowski, Hans Ottlinger, Arthur Spranger und Franz Zeitler. Seit 50 Jahren als passives Mitglied dabei ist Engelbert Ott. Seit 40 Jahren zählen Werner Baumgärtner und Berthold Scharnagl zu den aktiven Sängern. Seit 40 Jahren passives Mitglied ist Hans Grillmeier, seit 25 Jahren passiv dabei ist Markus Mayerhöfer. Seit 10 Jahren zum Kreis der Sänger zählt Lothar Brandl.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.