04.12.2019 - 18:06 Uhr
MitterteichOberpfalz

"Schott eine Erfolgsgeschichte für die Region"

Bei der Schott AG am Standort Mitterteich wird mit einem Augenzwinkern jeder unter zehn Jahren Betriebszugehörigkeit als Neuling bezeichnet. Und das hat einen Grund.

Die Jubilare der Schott AG.
von Wolfgang Benkhardt Kontakt Profil

"Die Kontinuität bei den Arbeitsverhältnissen ist eines der Markenzeichen unseres Konzerns", so betont das Unternehmen. Dass dies keine leeren Sprüche sind, zeigte die Jubilarehrung am Mittwoch. Zahlreiche Mitarbeiter halten Schott seit Jahrzehnten die Treue. Neun wurden sogar für 40 Jahre ausgezeichnet.

"Sie alle produzieren Glasrohr. Sie produzieren so gutes Rohr, dass wir sogar Weltmarktführer sind." Dafür gelte es Danke zu sagen, eröffnete Standortleiter Stefan Rosner die Ehrung von Mitarbeitern, die seit 25 oder 40 Jahren Teil der Schott-Familie in Mitterteich sind. Zusammen brachten es die rund 40 anwesenden Jubilare auf weit über 1000 Berufsjahre bei Tubing.

Auch wenn das Grundrezept für viele Glasarten der Rohrproduktion schon 100 Jahre alt sei, so halte Schott Tubing die weltweit unangefochtene Spitzenposition, betonte Rosner. "Aber all die innovativen Maschinen und Systeme funktionieren nur, weil Sie es möglich machen." Aus dem Rohr würden später Medizinprodukte. Jedes dritte Impffläschchen weltweit sei von Schott. Aber auch in jedem Auto-Airbag-Zünder stecke Mitterteicher Glasrohr.

Betriebsratsvorsitzender Franz Malzer beglückwünschte die Jubilare zum hart erarbeiteten Wissensschatz in der Rohrglassparte. "Ihr seid das Fundament. Gebt euer Wissen an die nächste Generation weiter, damit wir so stabil bleiben, wie wir sind."

IHK-Geschäftsführer Florian Rieder hatte jedem Jubilar eine Urkunde mitgebracht. "Es geht heute in erster Linie um Sie persönlich, um Ihre Einzelleistung. Dafür herzlichen Glückwunsch. Im Kollektiv betrachtet stehen Sie für die Wirtschaftskraft einer ganzen Region." Schott sei ein Musterbeispiel für Sicherheit und auch für Sauberkeit in der Industrie, lobte Mitterteichs Bürgermeister Roland Grillmeier in seinem Grußwort. "Wir als Mitterteicher sind stolz auf Schott als unser Head-Unternehmen, das sich unter der derzeitigen Führung absolut hervorragend entwickelt. Schott und Mitterteich, das ist eine Erfolgsgeschichte für die ganze Region", sagte Grillmeier, der auch in seiner Funktion als Vertreter des Landrats anwesend war.

Für 40 Jahre ehrte das Unternehmen Erna Burger, Hubert Tretter, Konrad Etterer, Wolfgang Weiss, Wolfgang Hadwiger, Rudolf Lenk, Reinhard Schuller, Werner Weinberger und Wolfgang Duda.

Für 25 Jahre Treue zum Unternehmen wurden ausgezeichnet: Klemens Zeitler, Gerald Schwägerl, Martin Beer, Johannes Janacz, Bernhard Trissl, Waldemar Guk, Anton Englmann, Stefan Grabis, Rainer Eichholz, Markus Schulda, Jürgen Kerst, Werner Seitz, Peter Reiswich, Claudia Tietze, Karl Riedl, Wladmimir Lich, Robert Sieder, Wolfgang Kreil, Thomas Männer, Thorsten Brandl, Elke Mannl, Karola Schneider, Stefan Greber, Norbert Schiener, Helmut Schwarz, Markus Weig, Dimitrij Istomin und Stephan Weig.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.