20.08.2018 - 15:39 Uhr
MoosbachOberpfalz

Altbürgermeister Hans Roßmann wird 75

Auf den Hans Roßmann wird gehört. Er ist keiner, der sich in den Vordergrund spielt. Aber wenn das Moosbacher CSU-Urgestein etwas sagt, so hat das Hand und Fuß.

Moosbachs Ehrenbürger und Altbürgermeister Hans Roßmann feiert heute seinen 75. Geburtstag.
von Peter GarreissProfil

(gi) Moosbachs Ehrenbürger gehört zu den profiliertesten Kreispolitikern der CSU. 1972 zog er in den Marktgemeinderat Moosbach ein. Von 1984 bis 2008 war Hans Roßmann Bürgermeister und seit 1978 ist er Kreisrat.

Nach der Schulzeit übernahm Roßmann die Landwirtschaft seiner Eltern. Aus der Ehe mit seiner Frau Heidi gingen Tochter Erika und Sohn Johannes hervor. Zwei schwere Schicksalsschläge trafen den Jubilar vor einigen Jahren mit dem tragischen Unfalltod seines Sohnes (1997) und 2011 mit dem Tod seiner geliebten Heidi. Den landwirtschaftlichen Betrieb übergab er Tochter Erika und ihrem Ehemann Günter Sauer.

Großprojekte verwirklicht

"Mit dem Reden kommen d'Leit zam" war immer seine Devise. Seine Hilfsbereitschaft und sein ausgleichendes Wesen kamen und kommen noch heute vielen zugute. 1984 musste Roßmann als neu gewählter Bürgermeister viele von seinem Vorgänger begonnene Großprojekte wie die Wasserversorgung (3 Millionen Euro), den Kurpark (0,5 Millionen Euro) und den Rathausbau (2 Millionen Euro) zu Ende führen. Es folgten die Schulsanierung (1,5 Millionen Euro), der Bau eines Feuerwehrhauses in Moosbach (1,2 Millionen Euro), die Ortssanierungen Ragenwies und Etzgersrieth, zahlreiche Straßenbau- und viele andere Maßnahmen. Roßmann brachte auch die Dorferneuerung voran und setzte die Ausweisung zahlreicher Wohngebiete im Markt durch.

Verdienste gewürdigt

In dem von ihm ausgewiesenen allgemeinen Wohngebiet "Steinling" mit 80 neuen Bauparzellen entwickelt sich derzeit ein erfreulicher Bauboom. Auch in den neuen in seiner Amtszeit ausgewiesenen Gewerbegebieten "Schießtrath" und "Hammermühle an der Autobahn" könne Moosbach jederzeit Gewerbeflächen anbieten. Für seine Verdienste wurde der Jubilar auch vom Innenminister mit kommunalen Verdienstmedaillen ausgezeichnet.

Hans Roßmann ist außerdem Mitglied in zahlreichen Vereinen. Besonders für die Spielvereinigung schlägt das Herz des einstigen sehr gefährlichen Torjägers. Der Altbürgermeister war in früheren Jahren aktiver Feuerwehrmann und legte alle Leistungsprüfungen mit Bravour ab. Auch hatte er einige Jahre den Posten des Vorsitzenden der Wehr inne.

Seit 2013 kümmert sich der Jubilar als Vorsitzender des Fördervereins Musikschule Moosbach um eine bessere Finanzausstattung dieser Institution. Sehr viel bedeutet Roßmann auch das Schloss Burgtreswitz, in dessen Vorstandschaft er als Beisitzer mitarbeitet. Erst vergangene Woche engagierte er sich als Fahrer des Shuttlebusses beim Weinfest des Fördervereins. Auch als leidenschaftlicher Schlagzeuger ist der Ehrenbürger bekannt. Früher spielte er in einer Musiktanzband mit. Und wenn er heute bei einer Musikveranstaltung kurz den Schlagzeuger ersetzen muss, dann greift er noch gerne zu den Schlagstöcken und träumt dabei von früheren Zeiten. Zur täglichen Lektüre gehört für den Kommunalpolitiker auch die Tageszeitung "Der neue Tag" - natürlich auch am heutigen Geburtstag.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.