09.04.2019 - 12:04 Uhr
MoosbachOberpfalz

Lesen wecken und fördern

Erstklässler sehen sich erstmals in der Bücherei um. Die Mädchen und Buben dürfen nach Herzenslust stöbern und entdecken viel Lesestoff mit Bildern.

Großen Spaß macht den Schülern der ersten Besuch in der Gemeinde- und Pfarrbücherei mit Lehrerin Susanne Staudinger (links). Leiterin Claudia Landgraf informiert die Mädchen und Buben über den altersgemäßen Lesestoff.
von Peter GarreissProfil

Mit ihrer Lehrerin Susanne Staudinger besuchten 22 Erstklässler die Gemeinde- und Pfarrbücherei im Rathaus. Leiterin Claudia Landgraf erklärte den Neulingen die Bücherei, wo sie ihre Bücher finden, wie sie pfleglich mit ihnen umgehen sollen und wie lange sie den Lesestoff behalten dürfen. Sie erhielten von Landgraf gelbe Taschen für die Bücher, ein Lesezeichen und ein Buch „Ein Faultier geht zur Schule“. Jedes Kind suchte sich zwei bis drei Bücher zum Mitnehmen aus. Nun können Kinder daheim auch ihre Eltern darauf aufmerksam machen, was es für einen tollen Lesespaß in der Bücherei gibt. Auch die Schule will durch den Besuch die Lust auf Lesen wecken und fördern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.