23.06.2020 - 10:04 Uhr
MoosbachOberpfalz

Moosbach feiert dreimal Erstkommunion

Erstkommunion wird in Moosbach heuer dreimal gefeiert. Die ersten sechs Mädchen und Buben empfingen in der Pfarrkirche den Leib Christi.

Sechs Kinder gehen in Moosbach erstmals an den Tisch des Herrn. Dazu gratulieren ihnen Pfarrer Josef Most und Klasslehrer Roman Klos.
von Peter GarreissProfil

Ein Festtag für die Pfarrei war am Sonntag die Erstkommunionfeier der ersten Gruppe mit sechs Kindern. Nach dem gemeinsamen Treffen im Pfarrheim zogen die Mädchen und Buben unter Glockengeläut mit ihren Eltern, mit Pfarrer Josef Most, Lehrer Roman Klos, Pfarrgemeinderatssprecherin Elisabeth Völkl sowie den Ministranten in die Pfarrkirche ein. Ruhestandsorganist Hans Karl, griff dazu in die Orgeltasten.

Thomas Schweigl, der Bruder eines Kommunionkindes, und sein Cousin Alexander Procher spielten Trompete. Eindrucksvoll und innig sang Jenny Hofmeister bei der Feier verschiedene Lieder. Pfarrer Most begrüßte besonders die Kommunionkinder, Eltern und Angehörigen und ihren Lehrer. "Wenn auch in dieser Coronazeit etwas aufgeteilt, wollen wir das Fest trotzdem festlich begehen. Die Kinder trugen Gedanken zur Kommunion vor. Die Lesung übernahm Elisabeth Völkl. Passend zum Thema wurde das rhythmische Lied „Gott hält die Welt in seiner Hand“ gesungen.

Nach dem Brand des Betriebsgebäudes

Moosbach

Pfarrer Most stellte den Regenbogen in den Mittelpunkt seiner Predigt. Dieser erinnere an die Sintflut. "Er ist Zeichen des Bundes, dass Gott uns immer begleitet." Die Erde ist ein Wunderwerk Gottes. „Ihr seid in Moosbach und in der Kirche daheim und als Getaufte gehört ihr zur Gemeinschaft“, führte der Seelsorger weiter aus. „Ihr seid daheim in Gottes Welt.“ Die Kommunionkerzen wurden angezündet und die Kinder erneuerten ihr Taufversprechen. Gemeinsam wurde das Taufbundlied gesungen. Kinder und Eltern trugen die Fürbitten vor. Zwei Kinder brachten Brot und Wein zur Gabenbereitung zum Altar.

Um den Altar in Abstand erhielten aus den Händen des Priesters erhielt erstmals die heilige Kommunion: Sophia Köppl, Emma Hammerl, Maria Schweigl, Selina Seibert, Moritz Hochholzer und Jakob Meier. Zum Schluss sang Hofmeister das Segenslied.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.