20.08.2019 - 10:28 Uhr
MoosbachOberpfalz

Sommerfest der CSU-Familie

Gut angenommen wurde auch das Sommerfest der CSU-Familie. Auf ging's bereits nach dem Gottesdienst zum Frühschoppen im Festzelt und im Freien.

Die Mitglieder der Frauenunion mit Vorsitzender Christine Kick (rechts) haben sich ins Zeug gelegt und boten neben herrlichen Salaten zu Mittag auch bestes Gebäck zur Kaffeestunde und darüber hinaus beim CSU-Sommerfest.
von Peter GarreissProfil

Die Steirischen-Gruppe Hannes Heuwind, Michael Pösl und Johannes Stahl spielten bestens zur Unterhaltung auf und wurden mit Beifall belohnt. Heute bleibt die Küche kalt, hieß es bei vielen Gästen. Zum Mittagstisch wurden Rollbraten oder Schweinshax´n mit Knödeln und Beilagen oder Gegrilltes geboten. Die Mitglieder der Frauen-Union mit ihrer Vorsitzenden Christine Kick hatten Salate zubereitet. Außerdem boten die Frauen feinste Kuchen und Kücheln. Auch Deftiges aus dem Grillwagen wurde serviert. Am Abend spielte bei der lauen Sommernacht die „Böhmische Blechblousn“, darunter auch Bürgermeister Hermann Ach, unter der Leitung von Franz Sturm auf. CSU-Vorsitzende Erika Sauer wünschte gute Unterhaltung. Gegen 20.30 Uhr wurden sie dann vom Gewitter mit Sturm und sintflutartigen Regenfällen überrascht. Alles wurde nach innen geräumt. Wer nicht gerade nach Hause ging flüchtete ins Zelt. Die Band spielte weiter und hielt die Besucher bei guter Laune. Jedoch holte die Feuerwehr den Bürgermeister wegen des herabgestürzten Kirchturmkreuzes in Burgtreswitz. Gegen 22 Uhr wurde das Fest beendet. Organisator Sandro Stefinger hatte die Veranstaltungen bestens gemeistert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.