28.08.2019 - 10:23 Uhr
MoosbachOberpfalz

Auf den Spuren von Harry Potter

„Hokus, pokus, fidibus“, führte Zauberer Franz aus Waldsassen die Kinder in Welt der Zauberei ein. Er hatte ein aufmerksames Publikum und zauberte sich in die Herzen der Kleinen.

Zauberer Franz aus Waldsassen begeisterte die Kinder beim Ferienprogramm-Beitrag der Moosbacher SPD.
von Peter GarreissProfil

Er ist auf den Spuren Harry Potters und Co. unterwegs. In seinem Zauberkoffer hat er allerhand Utensilien dabei. Der SPD-Ortsverein hatte dazu eingeladen. Auch die Eltern, Großeltern und Vorstandsmitglieder durften den Magier über die Schultern schauen. Er konnte mit den Kindern gut umgehen und band sie in die Kunststücke mit ein. Sie passten auf, dass der Zauberer die farbigen verzauberten Lichter der Ampel wieder der Reihe nach einsetzte. Er machte aus kleinen Seidentüchern große und umgekehrt und ließ auch manches verschwinden zum Erstaunen des Nachwuchses.

Die mutigen Buben Luca, Jakob und Alexander durften dazwischen als Zauberer mit dem Zauberstab mithelfen. Da wurde ein Getränk in die leere Papiertüte geschüttet, das dann wieder im Glas war. Er holte aus einer Tüte, die ein junger Zauberer auf dem Kopf hatte, Bananen heraus. Auch das Spiel mit den großen Spielkarten war wunderlich. Wo werden die Reifenringe ineinander gehängt und auseinander genommen, fragten sich die größeren Kinder. Der Zauberer erhielt großen Applaus. Manches Kind wollte vom Zauberer hinterher noch Allerhand wissen. Kostenlos gab es für die Kinder Getränke und für alle Kaffee und Kuchen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.