Konrad Männer: Ein Leben für die Familie und fürs Ehrenamt

Der engagierte Münchenreuther verstarb am Montag im Alter von 80 Jahren.

Konrad Männer ist im Alter von 80 Jahren verstorben.
von Josef RosnerProfil

Seine letzte Reise trat am Montag Konrad Männer an: Er ist im Kreise der Familie verstorben. Schon seit längerer Zeit war Konrad Männer krank. Noch im vergangenen Oktober feierte er gut gelaunt seinen 80. Geburtstag zusammen mit seiner Familie. Neben seinem runden Geburtstag feierte Männer im vergangenen Jahr auch Goldene Hochzeit mit seiner Frau Barbara. Um ihn trauern außerdem seine drei Kinder und vier Enkel.

Konrad Männer lernte in einer Mitterteicher Werkstätte Kfz-Mechaniker, ehe er 15 Jahre als Schlosser bei der Firma Kassecker beschäftigt war. Abschließend folgten 23 Jahre in der Schlosserei der Stadt Waldsassen im Städtischen Bauhof. Konrad Männer hat sich von Anfang an im ehrenamtlichen Bereich von Münchenreuth eingebracht. So ist er Gründungsmitglied des Münchenreuther Schlüsselclubs, der 1958 aus der Taufe gehoben wurde.

61 Jahre gehörte Konrad Männer als Mitglied der Feuerwehr Münchenreuth an, davon war er 41 Jahre in der Wehr als Aktiver geführt. Von 1977 bis 1994 führte er als Kommandant die aktive Mannschaft. 2004 wurde er für seine Leistungen zum Ehrenkommandanten ernannt.

Große Verdienste hat sich Männer beim Umbau des ehemaligen Schulhauses zum Vereinsheim erworben. Seit 1980 ist das ehemalige Schulhaus Heimat von sechs Münchenreuther Vereinen. Für alle diese ehrenamtlichen Leistungen dankte ihm die Stadt Waldsassen 2008 mit der Verleihung der Bürgermedaille. Noch bei seinem 80. Geburtstag würdigte Bürgermeister Bernd Sommer die Verdienste von Konrad Männer für die Stadt und Münchenreuth.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.