06.07.2020 - 13:47 Uhr
NabburgOberpfalz

Alltagsmasken für ein Holzpferd

Die Vorstandsmitglieder der Landvolkbewegung Brudersdorf-Diendorf, Maria Breitschaft (Zweite von links) und Resi Dotzler (links), überreichten den Erlös aus der Masken-Verkaufsaktion im Beisein des Vorsitzenden der Kirchenverwaltung, Pfarrer Hannes Lorenz (Zweiter von rechts) an die Leiterin des Kindergarten St. Marien, Silke Pfab (rechts).
von Sepp FerstlProfil

Eine Nähaktion der Landvolkbewegung bringt 700 Euro an Spenden für den Kindergarten. Der Wunsch der Kinder, ein Holzpferd, rückt damit in greifbare Nähe.

Mit einer großzügigen Spende überraschte die Katholische Landvolkbewegung Brudersdorf/Diendorf den Kindergarten St. Marien und den Vorsitzenden der Kirchenverwaltung Pfarrer Hannes Lorenz. Fleißige Mitglieder hatten über 300 Alltagsmasken genäht und diese privat gegen einen kleinen Obolus abgegeben.

Eine Reihe von Käufern zeigte sich großherzig und stockten die Summe spürbar auf. Auch die Parcelsus- Apotheke hat die Aktion unterstützt und die Masken im Verkaufsraum ausgelegt. So kam am Ende ein Betrag von 700 Euro zusammen, den die Vorstandsmitglieder Maria Breitschaft und Resi Dotzler an eine freudestrahlende Kindergartenleiterin Silke Pfab überreichen konnten. Nach dem Verwendungszweck gefragt, verriet Pfab, dass sich die Kinder schon seit längerem ein Holzpferd wünschen. Vielleicht lässt sich ja dieser Wunsch mit der Spende realisieren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.