06.12.2018 - 19:44 Uhr
NabburgOberpfalz

Dem Beispiel folgen

"Wir befinden uns in spannenden Zeiten. Die Welt um uns herum verändert sich. Genau so, wie zu den Zeiten, als Adolph Kolping sein Werk begann", betont Bezirkspräses Hannes Lorenz beim Gedenktag.

Beim Kolping-Gedenktag wurden langjährige Mitglieder ausgezeichnet: Unser Bild zeigt oben von links Vorsitzenden Kurt Koppmann, Präses John Ojochogwu Oguche, Joachim Otte und Bezirkspräses Hannes Lorenz, in der vorderen Reihe von links Angelika Wicha, Theo und Annemarie Kunstmann, Hans Seitz, Emmy Hörmann und Rudolf Rottner.
von Richard AltmannProfil

Die Kolpingsfamilie Nabburg gedachte in einem Gottesdienst ihres Gesellenvaters. Den Festgottesdienst in der Stadtpfarrkirche zelebrierten Bezirkspräses und Stadtpfarrer Hannes Lorenz sowie der Präses der Kolpingfamilie Nabburg, John Ojochogwu Oguche. Die Feierstunde im Jugendwerk eröffnete Vorsitzender Kurt Koppmann. Pfarrvikar John Ojochogwu Oguche erhielt offiziell die Ernennungsurkunde zum Präses der Nabburger Kolpingsfamilie ausgehändigt. Bezirkspräses Hannes Lorenz kam auf die weltweiten Veränderungen zu sprechen. Auch Gesellenvater Adolph Kolping stand, als er sein Werk begann, vor Umbrüchen. Es war der Beginn des Industriezeitalters. "Adolph Kolping sah die Probleme, die sich ergaben, und er hat etwas getan". Das sei "nicht nur im Kleinen geschehen". Und Kolping habe sein Werk weiter gegeben. Auch die Mitglieder heute "müssen Zeugen sein für die Sache Kolpings und diese hinaustragen. Sie müssen andere Menschen für die Sache begeistern", betonte Lorenz. Abschließend wurden langjährige Mitglieder geehrt. Für 25 Jahre Angelika Wicha, für 40 Jahre Betty Mattutis, Annemarie Kunstmann, Theo Kunstmann, Betty Wettengel und Emmy Hörmann, für 50 Jahre Achim Otte. 60 Jahre sind Hans Demleitner, Rudolf Rotter, Sepp Schweiger und Hans Seitz Mitglied.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.