04.10.2019 - 14:51 Uhr
NabburgOberpfalz

Eltern wirtschaften für ihre Kinder

Die beiden Nabburger Kindergärten St. Angelus und St. Marien können auf die Unterstützung der Eltern bauen. Das Engagement zahlt sich für die Kinder aus.

Den Kindergartenkindern kommt zu Gute, was die engagierten Elternbeiräte erwirtschaftet haben. Dafür dankte unter anderem Pfarrer Hannes Lorenz (hintere Reihe Mitte).
von Externer BeitragProfil

Eltern erwirtschafteten Gelder, die im Kindergartenjahr 2018/19 zahlreiche Anschaffungen und Erlebnisse für die Kinder möglich machten. Dafür zeigten sich Stadtpfarrer Hannes Lorenz, Kirchenpfleger Hans Pamler, die Leiterin des Kindergartens St. Marien Silke Pfab und die stellvertretende Leiterin von St. Angelus Andrea Stadler bei einem Übergabetermin dankbar.

Der Elternbeirat des Kindergartens St. Angelus finanzierte zum Beispiel Busfahrten nach Schmidgaden und ins Freilandmuseum Neusath, Holzbaukästen mit Glaselementen, Weihnachtsgeschenke oder das gemeinsame Frühstück für alle Kinder mit einer Gesamtsumme von mehr als 1500 Euro. Im Kindergarten St. Marien freuten sich die Kinder neben verschiedener Kleinigkeiten ebenfalls regelmäßig über ein buntes und abwechslungsreiches Frühstücksbuffet sowie über einen großen Satz Softbausteine. Hier beträgt die Spendensumme über 2000 Euro. Beide Kindergärten bedankten sich auch für eine 500-Euro-Spende der Stadtwerke Amberg. Die letztjährigen Elternbeiratsvorsitzenden Birgit Wilnauer (St. Angelus) und Petra Beer-Dausch (St. Marien) stellten das Engagement der Eltern heraus, das unmittelbar allen Kindern zugute gekommen sei.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.