31.01.2019 - 18:59 Uhr
NabburgOberpfalz

Gutes für die Generation "55 plus"

Rote-Bete-Salat, Pastinakensuppe, Ofengemüse mit Hirtenkäse, Lachs mit Zwiebel-Senfsauce und Pichelsteiner-Eintopf. Den süßen Abschluss bilden Apfelküchlein mit frischer Quarkcreme: Das bringen Männer auf den Tisch.

Was sie gekocht haben, schmeckt: Der Kochkurs für Männer stieß auf große Resonanz.
von Externer BeitragProfil

Mit einem Männerkochkurs in Nabburg startete das Programm "Generation 55plus" die neuen Angebote im Landkreis. Viele interessierte und engagierte Herren zauberten unter Anleitung von Hauswirtschaftsmeisterin Roswitha Reil in der Lehrküche des Ernährungsamtes leckere Gerichte.

Die Veranstaltungen ab der Lebensmitte zielen darauf ab, auch im Alter fit und selbständig zu bleiben. Bei ausgewogener Ernährung und regelmäßiger Bewegung sollen Genuss und Freude im Vordergrund stehen. Neben den praktischen Kocherfahrungen bieten die Ernährungsvorträge und Bewegungskurse viele Anregungen, die leicht im Alltag umgesetzt werden können. Folgende Angebote werden gemacht:

Einfach kochen – Wissen wie’s geht: Praktische Tipps für Männer ab 55 stehen am 14. Februar in der Schulküche der Berufsfachschule in Oberviechtach sowie am 27.März in der Schulküche der Mittelschule in Wernberg-Köblitz von 18 bis 21 Uhr am Programm. In diesem Kurs sind die Herren unter sich, erhalten Tipps und kreative Anregungen für jeden Tag. Anfänger und Ungeübte zaubern unter fachkundiger Anleitung einfache Gerichte.

"Kochen für den kleinen Haushalt" ist das Motto am 13.Februar ab 18 Uhr in der Schulküche der Mittelschule Bruck und am 21.März in der Mittelschule Neunburg. In Nittenau ist Treffpunkt zur gleichen Uhrzeit am 8. Mai in der Lehrküche des Rehazentrums. Im Kurs erfährt man, wie mit gezielter Planung, Organisation und etwas Kreativität auch im kleinen Haushalt Abwechslung auf den Tisch gebracht werden kann.

Knochenstark essen – mitten im Leben: Zu diesem Jahresschwerpunkt informieren Ernährungswissenschaftlerinnen nachmittags am 11. März im Mehrgenerationenhaus in Wackersdorf und am 3. April im Mehrgenerationentreff in Oberviechtach. Hintergrund ist, dass im Laufe des Lebens Festigkeit und Stabilität der Knochen abnehmen, das Risiko für Osteoporose steigt. Die Teilnehmer erfahren, wie eine ausgewogene, calciumreiche Ernährung aussehen soll und welche Lebensmittel dabei eine besondere Rolle spielen.

"Genussvoll und bewusst – Essen ab der Lebensmitte" ist das Thema im Mehrgenerationenhaus in Saltendorf am 4. Februar ab 14.30 Uhr. Mit zunehmenden Jahren verändern sich Körper und Stoffwechsel, damit ergeben sich neue Anforderungen an den eigenen Lebensstil - und auch an den Speiseplan.

Ebenfalls in Saltendorf erfahren Interessierte, wie gut Bewegung tut. Es reichen einfache Übungen im Alltag aus um fit zu bleiben. Die „bewegte Veranstaltung“ findet am 18. Februar nachmittags statt.

Knochen brauchen richtige Ernährung und Bewegung. Die am 13. Februar ab 14 Uhr in Dürnsricht "Beim Winter" vorgestellten Übungen können leicht im Alltag umgesetzt werden. Weitere Angebote gibt es am 18. März im Mehrgenerationenhaus in Wackersdorf und am 10. April im Mehrgenerationentreff Oberviechtach, ebenfalls nachmittags.

Eine Gesundheitswanderung im Wald mit einfachen und alltagstauglichen Übungen zwischendurch wird am 30. April um 15 Uhr beim Trimm-Dich-Pfad auf dem Weinberg in Schwandorf oder am 4. Juni in Bodenwöhr beim Wanderparkplatz angeboten.

Die gesamte Bevölkerung ist zu diesen meist kostenlosen Angeboten willkommen. Nur bei Kochkursen ist ein Unkostenbeiträg von fünf Euro zu entrichten. Eine Anmeldung ist bis drei Tage vorher erforderlich, online unter www.aelf-sd.bayern.de/ernaehrung/180508/index.php oder telefonisch unter Tel. 09433-896-343. Auf der Homepage des Amtes ist das aktuelle Programm-Faltblatt mit allen Informationen zu finden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.