24.04.2019 - 09:17 Uhr
NabburgOberpfalz

Lernen in der Partnerstadt

Realschüler absolvieren ein Praktikum im Gerresheimer-Werk in Tschechien. Sie lernen dabei auch die Nabburger Partnerstadt Horšovský Týn kennen.

Die Schüler aus Nabburg durften sich im Praktikum mit Testbausteinen beschäftigen.
von Externer BeitragProfil

Bereits zum wiederholten Mal lud die Firma Gerresheimer mit ihrem Managing Director Helmut Schweiger Schüler der Naabtal-Realschule Nabburg ein, um ein zweitägiges Betriebspraktikum im Tschechischen Werk in Horšovský Týn zu absolvieren. Heuer erfolgte das Praktikum in Zusammenarbeit mit der örtlichen Grundschule, die zugleich Partnerschule der Naabtal-Realschule ist.

Zunächst führte der Werksleiter sowohl die deutschen Praktikanten mit ihren Lehrkräften Bösl und Schneider als auch die tschechischen Schüler mit ihrer Lehrerin Jezkova in die Zahlen, Daten und Fakten des international arbeitenden Betriebs ein. Anschließend erfolgte eine Sicherheits- und Hygieneschulung, da im Werk Medizinprodukte in Reinräumen hergestellt werden. Diese Produktion durften die Jugendlichen hautnah verfolgen und miterleben. Dazu musste man sich in einem aufwändigen Prozess mit einem Ganzkörperanzug bekleiden, die Haare unter einem Netz sichern und die Hände mehrmals desinfizieren.

Am Nachmittag konnten die Praktikanten selbstständig verschiedene Testfabrikate montieren. Ebenfalls erfolgte eine Sprachanimation durch die Lehrerin Anna Jezkova, die Deutsch und Tschechisch an der Partnerschule in Horšovský Týn unterrichtet. Nach einem ereignisreichen Tag im Werk der Firma Gerresheimer ging es auf in Richtung Unterkunft, einem Ausbildungsbetrieb für Hotelfach, Kochen und Landwirtschaft. Hier wurden in sehr ungezwungener Atmosphäre Kontakte zu den tschechischen Partnerschülern geknüpft.

Am nächsten Tag durften die Jugendlichen ihre tschechischen Freunde im Unterricht in Deutsch, Mathematik und Englisch begleiteten. So bekamen sie einen Eindruck über das Leben und Lernen in unserem Nachbarstaat.

Zu guter Letzt besichtigte die Gruppe noch die Partnerstadt Horšovský Týn mit ihrem Schloss. Alle staunten nicht schlecht, als plötzlich das Schild „Nabburg Park“ auftauchte. Am Ende der zwei sehr informativen Tage überreichten Schweiger und Vachalova allen Teilnehmern ein Zertifikat.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.